Griechenland & Co.


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.07.11 11:22
Eröffnet am:06.07.11 11:22von: onfireAnzahl Beiträge:1
Neuester Beitrag:06.07.11 11:22von: onfireLeser gesamt:2.104
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

2738 Postings, 8282 Tage onfireGriechenland & Co.

 
  
    #1
1
06.07.11 11:22
Vielleicht wäre es eine Lösung, nicht den verschuldeten Ländern  Geld zu geben, sondern den Banken, die bei einem Zusammenbruch der "Junkländer" in Schwierigkeiten kommen könnten.
Darin haben die Regierungen doch noch genug Übung  aus dem Jahre 2008- Hypo Real Estate.

Ich würde jedenfalls meinem Bankrotten Nachbarn keine € 10.000 leihen, damit er wieder auf die Beine kommt.
Das Sprichwort dazu lautet: Gutes Geld schlechtem hinterherwerfen.

Ich mag die Griechen und Portugiesen aber mit Geld können sie nun mal nicht umgehen. Ist ja keine Schande, da es kein Staat dieser Welt kann.

Nur von mir verlangt das Finanzamt eine 100%ige Abrechnung und die Bank ein nicht überzogenes Konto.
Eines ist sicher, während wir für die Schulden der Griechen arbeiten, haben die Jungs immer noch schöne Inseln und viel viel Sonne und lachen über uns, da wir nicht anders können als Geld schicken, weil wir ansonsten das bis jetzt geschickte Geld auch abschreiben könnten.

Man ist das alles krank!!!!!  

   Antwort einfügen - nach oben