Werden Grippemittel knapp?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.12.22 08:26
Eröffnet am:17.12.22 23:00von: GorlehAnzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:18.12.22 08:26von: Hustensaftsc.Leser gesamt:4.776
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:


 

17 Postings, 1113 Tage GorlehWerden Grippemittel knapp?

 
  
    #1
17.12.22 23:00
Auf Grund der anhaltenden Grippewelle kommt es in den Apotheken bezüglich rezeptfreier Präparate (Grippostad usw.) und Fiebersenkender Mittel zu Leerverkäufen, auch bei den Großhändlern sind diese Präparate zwischenzeitlich nicht mehr in den Hochregalen zu finden.
Wie reagieren die Hersteller (BAYER) usw. auf diese Defizite?  Fahren die Hersteller jetzt zusätzliche Kapazitäten hoch, oder ist es nur ein Verteilungsproblem innerhalb Europas, weil China nicht liefert?    

424 Postings, 468 Tage Hustensaftschmugg.Gorleh

 
  
    #2
18.12.22 08:26
Mit was hochfahren? IST ein Verteilungsproblem....und China hat ja auch gerade eine Grippewelle...  

   Antwort einfügen - nach oben