Europa lässt sich von den Judenhassern täuschen


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 28.12.10 16:16
Eröffnet am:27.12.10 22:36von: McMurphyAnzahl Beiträge:52
Neuester Beitrag:28.12.10 16:16von: pandabärchenLeser gesamt:3.927
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

33960 Postings, 5914 Tage McMurphyEuropa lässt sich von den Judenhassern täuschen

 
  
    #1
4
27.12.10 22:36

...
Judenhass wird aus den Herkunftsländern jugendlicher Migranten importiert

Im schwedischen Malmö etwa hatten die alltäglichen Drangsalierungen bereits im vergangenen Frühjahr solche Ausmaße angenommen, dass der Großteil der jüdischen Einwohner entweder aus der Stadt geflüchtet oder ernsthaft zu Wegzug und Auswanderung entschlossen war. Ähnliches ist aus Dänemark und Norwegen bekannt, wo eine aufsehenerregende Fernsehreportage von einer „notorischen Anprangerung von Juden“ vor allem an den Schulen zu berichtete, die „von Witzen bis hin zu offenen Todesdrohungen reichen“.

Derartige Angriffe werden überwiegend von jugendlichen Migranten aus muslimischen Ländern ausgeführt, die ihren Judenhass aus ihren Herkunftsländern importieren. Angeheizt wird er durch die laufende eliminatorische Hasspropaganda gegen Israel, dessen vermeintliche Untaten sie ohne Umschweife mit „den Juden“ identifiziert.
...
http://www.ariva.de/forum/...lk.m&board=_talk&board_wkn=#form

http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Herzinger
Moderation
Zeitpunkt: 28.12.10 12:19
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - http://www.welt.de/debatte/kommentare/...-Judenhassern-taeuschen.html

 

 

27350 Postings, 5358 Tage potzblitzzz@McMurphy.. Quelle fehlt

 
  
    #2
2
27.12.10 22:41

29429 Postings, 6850 Tage sacrificeglaub hier

 
  
    #3
4
27.12.10 22:43
Antisemitische Gewalt: Europa lässt sich von den Judenhassern täuschen - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
Der militante Judenhass in Europa hat nur die Färbung gewechselt, nicht die mörderische Substanz. Die Gewalttäter gerieren sich als Opfer des Zionismus.

15130 Postings, 8329 Tage Pate100das die araber Israel nicht mögen

 
  
    #4
2
27.12.10 22:50
ist ja keine sooo große Überraschung. Wer Hass sät erntet ihn auch...
gell herr Liebermann.

34698 Postings, 8720 Tage DarkKnightNatürlich kann das nur in Schweden passieren.

 
  
    #5
27.12.10 23:15
...und vielleicht noch Spanien demnächst.

Der Rest von Europa wurde doch von den Nazis weitgehend nachhaltig judenfrei gestaltet, oder?  

27350 Postings, 5358 Tage potzblitzzzDer Artikel ist extrem einseitig geschrieben...

 
  
    #6
27.12.10 23:20
Wenn man ihn gelesen hat, schämt man sich, Israel zu kritisieren.

Das kann es auch nicht sein...

27350 Postings, 5358 Tage potzblitzzzMal eine Frage zur Kriminalstatistik

 
  
    #7
27.12.10 23:29
Ich weiß nicht, ob das Problem auch in DE so groß ist, dass sich Juden aus Angst vor Muslimen nicht in der Öffentlichkeit zeigen wollen.  Ehrlich gesagt, lese ich von dieser Bedrohung das erste Mal.

Gibt es tatsächlich Vorfälle in Deutschland?  

368 Postings, 6900 Tage vincewegaKritik

 
  
    #8
27.12.10 23:33
ist doch schlicht dort angebracht wo Gewalt über Menschlichkeit siegt.
Da spielt es für mich keine Rolle wer die Gewalt ausübt.
Motivationen für Gewalt sind doch immer subjektiv und zeigen mir persöhnlich schlicht wo der Mensch dem Neandertaler noch nicht weit entwachsen ist.

Einfach traurig..........  

29429 Postings, 6850 Tage sacrificealso wenn es das gäbe

 
  
    #9
4
27.12.10 23:34
Kampf gegen Judenfeindlichkeit: Unkoschere Köder | Politik | FTD Mobil
Um gegen Antisemitismus vorzugehen, Amsterdam auf höchst orthodoxe Methoden: Als Juden verkleidete P...
dann stünde es mit Sicherheit im oben zitierten Artikel. Allerdings wusste ich auch nicht, dass das in Amsterdam so krass ist

4005 Postings, 5119 Tage BundesrepVia lapidosa

 
  
    #10
27.12.10 23:35
Gemach, die Neuzeitalchimisten verfolgen da vielversprechende Ansätze. Es wird eines Tages schon noch klappen mit Friede, Freude, Eine-Welt-Europa.  

161 Postings, 4982 Tage snapple76Ich kann mir das auch nicht vorstellen...

 
  
    #11
1
27.12.10 23:39
Mal ehrlich diese ganzen Meldungen sind doch
Firlefanz.....  

161 Postings, 4982 Tage snapple76Sry ...

 
  
    #12
1
27.12.10 23:46
Europa lässt sich von den Judenhassern täuschen....  

11452 Postings, 5332 Tage exquisitFrage?

 
  
    #13
27.12.10 23:48
haben die Israelis die "Täuschung" ausschliesslich für sich gepachtet???  

368 Postings, 6900 Tage vincewegaRichtig

 
  
    #14
27.12.10 23:49
schlimm stehts doch erst wenn Gewalt von einem ganzen System/Staat geplant ausgeübt wird. Wir Deutschen Wissen da hoffentlich endgültig ganz gut wie man es falsch machen kann.
Einzelne Menschen die Gewalt ausüben sind entweder schlicht zu doof für besseres, gesteuert, emotional gestört, oder sonstwie Hirnmässig ausser Kontrolle geraten.

Die einzige Gewalt die ich ansatzweise nachvollziehen und damit verstehen kann, ist die Gewalt welche Entstehen kann, wenn ein direktes Opfer von Gewalt ebenso, im emotionalen Ausnahmezustand(auch Affekt genannt), mit unüberlegter Gewalt reagiert.
Alles andere sollte in einer gebildeten Gesellschaft der Vergangenheit angehören.  

30642 Postings, 6370 Tage Kronios"Die Israelis", "Die Juden", "Die Moslems"...

 
  
    #15
1
27.12.10 23:51
Deppen gibts überall... Und nicht nur Politiker der jeweils anderen Ansicht nutzen das, sondern auch Medien... Gääähn

29429 Postings, 6850 Tage sacrificedie publikative Gewalt

 
  
    #16
1
27.12.10 23:53

161 Postings, 4982 Tage snapple76Also für was den Thread?

 
  
    #17
28.12.10 00:09

29429 Postings, 6850 Tage sacrificeIm Kontext der liberalen Theorie der Presse,

 
  
    #18
1
28.12.10 00:10
die ihre Blütezeit im 19. Jahrhundert erlebte, wurde die Bezeichnung der Presse als "Vierte Gewalt" gebräuchlich. Geht noch zurück auf Rousseau, wobei man heute eigentlich mehr von einer Kontrollinstanz spricht.  

30642 Postings, 6370 Tage Kroniossac: ich würd eher von der Medienmacht sprechen

 
  
    #19
28.12.10 00:12
bei der die Regierung vergeblich versucht, Kontrollinstanz zu spielen.. is aber verbales Feintuning...  

29429 Postings, 6850 Tage sacrificeSloterdijk hat da einen witzigen Vergleich

 
  
    #20
28.12.10 00:16
nämlich, "dass Politik hierzulande immer mehr dem Monolog eines Autistenclubs nahekommt"

:D

30642 Postings, 6370 Tage KroniosSloterdijk ist sicher ein guter Mann...

 
  
    #21
28.12.10 00:26
aber für einen guten Philosophen ist er zu mediengeil..  

29429 Postings, 6850 Tage sacrificeund was war Epikur dann?

 
  
    #22
28.12.10 00:31
jetzt wo wir das mit Sloterdijk ja geklärt hätten ;)

30642 Postings, 6370 Tage Kroniosauch ein guter Mann

 
  
    #23
28.12.10 00:38
wenn er nicht Grieche gewesen wäre, wäre er Taoist (Taoismus real als Philosophierichtung und nicht geldmacherisch als Religion betrachtet). Allerdings finde ich, hmm.. die Frage nach Epikur ziemlich weit hergeholt..  

29429 Postings, 6850 Tage sacrificeaha

 
  
    #24
28.12.10 00:42
und einen Philosophen nach seiner Medienwirkung zu beurteilen dann wiederum nicht?

30642 Postings, 6370 Tage KroniosNicht nach der Wirkung... nach der Sucht nach

 
  
    #25
28.12.10 00:43
Auftritten in den Medien...  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben