DroneShield: Weltweit die Nr.1


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 19.04.24 20:15
Eröffnet am:19.02.24 19:31von: SolarparcAnzahl Beiträge:91
Neuester Beitrag:19.04.24 20:15von: Tony FordLeser gesamt:18.924
Forum:Börse Leser heute:1.410
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

4737 Postings, 6881 Tage SolarparcDroneShield: Weltweit die Nr.1

 
  
    #1
3
19.02.24 19:31
Ich möchte hier auf DroneShield aufmerksam machen.
Das australische Unternehmen für Drohnenerkennungstechnologie meldet einen Rekordumsatz von 55,1 Mio. AUD (36,51 Mio. $) im Jahr 2023, verglichen mit 16,9 Mio. AUD im Jahr 2022.
Gewinn vor Steuern von 4 Mio. A$, verglichen mit einem Verlust von 2,9 Mio. A$ vor Steuern im Jahr 2022.

Beeindruckend ist das Wachstum von DroneShield.

Die Australier unterstützen nicht nur die Ukraine mit ihrer Technologie, sondern werden auch für Events auf der ganzen Welt eingesetzt. Zur Sicherung bei Marathons, zur Sicherung von Gefängnissen, zur Sicherung von Landesgrenzen und und und.

Drohnen sind aus dem täglichen Leben und Militär nicht mehr wegzudenken. Um so wichtiger ist es, in Zukunft in Drohnen-Abwehr zu investieren. DroneShield ist hier weltweit die Nr. 1.  
65 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

781 Postings, 4345 Tage AntyIch glaube nicht

 
  
    #67
1
17.04.24 08:39

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordtraumhaft ...

 
  
    #68
17.04.24 13:28
besser gehts nicht. Das könnte wahrlich ein Dauerbrenner werden.

Interessant, wenn man bedenkt, dass diese Aktie bei den Fonds und Analysten nahezu unentdeckt ist.

Kaum auszudenken, wenn vermehrt Fonds anfangen, Bestände aufzubauen.

Der 2024er KGV liegt trotz der Kurssprünge aktuell bei 37. Damit stark unterbewertet bei einem Wachstum von ca. 50% / Jahr in den kommenden Jahren.  

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordund bitte liebe Nutzer ...

 
  
    #69
17.04.24 13:29
dieses Threads, gebt dem Threadinitiator eine positive Bewertung. Diese ist mehr als verdient.  

108 Postings, 1123 Tage DanielTOIch bin ja mal

 
  
    #70
17.04.24 14:49
gespannt, wann sich der eine oder andere Analyst zu Droneshield äußert, hinsichtlich Kursziele usw. In der Theorie sollte die Aktie/Firma mehr Aufmerksamkeit erhalten (müssen).  

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordnochmal aufgestockt ...

 
  
    #71
17.04.24 16:12
ich konnte einfach nicht anders.  

29184 Postings, 8384 Tage Tony Forddie nächste Super Micro Computer?

 
  
    #72
17.04.24 21:31
angesichts des NATO-Auftrags könnte eine Neubewertung stattfinden und die Aktie binnen kürzester Zeit, d.h. weniger Wochen Vervielfachen.

Mal von einem 100er 2024 KGV ausgegangen, der an sich bei dem hohen über Jahre erwartbaren Wachstum noch nichtmal überbewertet wäre, könnte der Kurs in relativ kurzer Zeit in Richtung 2€ stürmen.  

1930 Postings, 213 Tage SilberrueckenAktienhandel

 
  
    #73
1
18.04.24 06:15
voraussichtlich bis Montag ausgesetzt!
Der Grund ist anscheinend eine Kapitalerhöhung :-(
Es wird darüber spekuliert, dass DroneShield seine Lagerbestände deutlich erhöhen, oder ein Teil der Produktion nach Europa verlagern möchte.
Habe mal gelesen, dass die Nato Produkte bevorzugt, die in den Mitgliedsstaaten hergestellt werden. ????
Am Montag wird es vermutlich eine Korrektur geben ;-(  

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordwohl eher das Gegenteil ...

 
  
    #74
18.04.24 07:09
hier mal die Sache mit der Kapitalerhöhung, sowie ebenfalls erwähnenswert, dem Aktienkaufplan für Privatanleger.

https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/...2796751-2A1518230

Eine Kapitalerhöhung muss keinesfalls negativ wirken, allenfalls kurzfristig für wenige Tage, denn es ist ja immer die Frage, weshalb eine Kapitalerhöhung stattfindet und auch wie groß diese Kapitalerhöhung ausfällt.

Im Fall DroneShield sind es die stark gestiegenen Wachstumsanforderungen, welche eine Kapitalerhöhung notwendig machen. Wir sprechen hier zudem auch nur von einer Kapitalerhöhung um 15%.

Die Alternative wäre, dass DroneShield die Produktion nicht so hoch fahren könnte, wie man es bräuchte, man dann auf Wachstum verzichten und nicht zu unterschätzen, Kunden im schlimmsten Falle verprellen könnte. Gerade in Zeiten der Krisen und allgegenwärtigen Dronengefahren, kann man sich soetwas nicht leisten.

Deshalb ist diese Kapitalerhöhung eben kein Zeichen der Schwäche oder Verwässerung des Kurses, sondern Zeichen der Stärke. Statt des 50%igen Wachstums in den kommenden Jahren können wir nach der Kapitalerhöhung wahrscheinlich eher mit 80-100% rechnen. Und das dürfte den Kurs massiv antreiben.

Ein weiteres Gegenargument gegen eine größeren Korrektur ist, dass die Kapitalerhöhung mit Ausnahme des 5mio.$ schweren Aktienkaufprogramm für Privatanleger, ausschließlich an institutionelle Anleger geht. Diese spekulieren nicht mit DroneShield, sondern werden die Gelegenheit sehnlichst nutzen um eigene Bestände aufzubauen und über Jahre zu halten. Dabei sprechen wir hier noch nichtmal über Investmentfonds, die damit wahrscheinlich nicht angesprochen sind, aber mit den sich verändernden Bedingungen DroneShield mehr und mehr in ihre Portfolios aufnehmen müssen oder werden.

Mit dem hohen Wachstum bzw. der hohen Nachfrage dürfte auch die Marge weiter steigen, was nicht nur die Umsatz- sondern auch die Gewinnerwartungen deutlich steigern sollte.

Was wir gerade erleben ist eine weitere Super Micro Computer, welche sich wahrscheinlich in relativ kurzer Zeit Vervielfachen wird. Auch Super Micro Computer platzierte meines Wissens nach sogar eine Milliardenschwere Kapitalerhöhung, was so manch Skeptiker auf den Plan rief, sich am Ende aber für die Bullen auszahlte.  

4737 Postings, 6881 Tage SolarparcInstitutioneller Investor

 
  
    #75
18.04.24 07:30
So einen Handels-Stop gab es bereits 2017, damals stand DroneShield bei 0,33.
Jetzt geht es um den Einstieg eines neuen Investors zu 0,80 AUD. Auch Aktionäre dürfen aufstocken.
https://www.fool.com.au/2024/04/18/...5-million-for-ai-and-inventory/

DroneShield wächst rasant!  

1930 Postings, 213 Tage SilberrueckenWollte damit

 
  
    #76
18.04.24 08:05
auch nicht andeuten dass es jetzt nur noch bergab geht, da mir schon bewusst ist, dass man bei einem schnellen Wachstum viel Geld benötigt!
Ich besitze von DRO eine große Anzahl an Aktien und werde diese auch nicht verkaufen!
 

108 Postings, 1123 Tage DanielTOAuf jeden Fall

 
  
    #77
18.04.24 08:16
sehr spannend, was hier gerade passiert. Kann man davon ausgehen, dass der Handel am Montag wieder aufgenommen wird? Seit AVZ Minerals bin ich etwas vorbelastet, was Trading Halts betrifft.  

1209 Postings, 3889 Tage ArmasarMontag sollte Handel wieder aufgenommen werden

 
  
    #78
18.04.24 09:53
https://www.marketindex.com.au/scans/trading-halts

2 Handelstage Maximum nach ad hoc announcement

Muss man das Wochenende nachdenken ob man nachordert, das settlement bei Institutionellen ist am 26.4. Glaub auch nicht dass der Wert stark korrigiert, ein Absturz auf 80 AU cents am Montag ist aber sicher weil das der offering price ist. Also wie gewonnen so zerronnen.  

29184 Postings, 8384 Tage Tony FordMontag sollte der Handel wieder ...

 
  
    #79
18.04.24 12:32
stattfinden.
Ich werde jedenfalls eine mögliche Schwäche zum Aufstocken nutzen.  

1394 Postings, 5395 Tage AKTIENPROFI1990Finde den Zeitpunkt etwas fragwürdig

 
  
    #80
18.04.24 18:29
erst schießt der Kurs durch die Decke wegen dem Auftragseingang  und paar Stunden später verkündet man eine Kapitalerhöhung zu einem deutlich günstigeren Aktienkurs.
0,80 AUD sind umgerechnet ca. 0,48 Cent.
Ganz schön dicker Unterschied von 0,72 Cent  vom Vortag.
Trotzdem bleibe ich hier natürlich dabei.  

4428 Postings, 2283 Tage Der Paretoja, erinnert ein wenig an die CAN-Buden

 
  
    #81
18.04.24 19:13
... unter 1 €/AUD ist eine Kapitalerhöhung eigentlich ein Witz.

Defence korrigiert dummerweise gerade auch.

 

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordso fragwürdig ...

 
  
    #82
1
18.04.24 19:24
ist das meiner Meinung nach nicht, denn man wird eine Kapitalerhöhung immer erst nach einem Deal verkünden, weil nur wenn der Deal unter Dach und Fach gebracht wurde, eine solche Kapitalerhöhung notwendig wird.

Ebenfalls ist das auch taktisch logisch und nachvollziehbar, dass man eine Kapitalerhöhung in einer euphorischen Stimmungslage platziert.

Dass der Kurs so niedrig liegt, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass die Kapitalerhöhung mit dem Deal zusammen geplant wurde als der Kurs noch auf diesem Niveau stand. Man muss bedenken, wäre der Kurs aus welchen Gründen auch immer, nicht so stark gestiegen ( Hellseher sind die von DS sicherlich auch nicht ), dann könnte der Fall entstehen, dass der Ausgabepreis über dem aktuellen Kurs liegt und die Kapitalerhöhung nicht zeitnah durch geht.

Das wäre etwas, was sich DS nicht leisten kann, weil jeder Tag an Gewinnwachstum kostet. Deshalb geht man lieber auf Nummer sicher, setzt den Kurs auf einem niedrigen Niveau an, dass die Kapitalerhöhung sicher durchgeht und man zeitnah die Kapazitäten erweitern kann.

 

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordverstehe ich nicht ...

 
  
    #83
18.04.24 19:27
was hat die Kurshöhe mit dem Sinn einer Kapitalerhöhung zu tun?

Entscheidend sind doch die Anzahl der Aktien und die daraus resultierende Marktkapitalisierung. Die Kurshöhe selbst ist dann eine reine Philosophiefrage, die in unterschiedlichen Regionen unterschiedlich beantwortet wird.  

14 Postings, 57 Tage ThoMuhAngebot erhalten

 
  
    #84
19.04.24 12:26
Die ING hat mich bereits über das Angebot zu 0,80 AUD informiert. Nun habe ich bis zum 6.5.24 Zeit ob ich Anteile erwerben möchte oder nicht.
Das ist recht fair, oder?  

2610 Postings, 350 Tage Terminator9Nimm Sie

 
  
    #85
19.04.24 12:33

4428 Postings, 2283 Tage Der ParetoNimm Sie ? was ein Quark

 
  
    #86
19.04.24 17:35
das Bezugsrecht bleibt einem doch unbenommen - hier kann man in Ruhe
abwarten wie sich der Kurs entwickelt.

PS: ING ist da wirklich vorbildlich - zwar etwas teurer als ein Neo-Broker, dafür aber einfach top!  
 

29184 Postings, 8384 Tage Tony Fordsicherlich ...

 
  
    #87
19.04.24 17:49
kann man einfach abwarten und schauen wie sich der Kurs entwickelt.

Doch dass der Kurs nochmal in diese Regionen absackt, halte ich für sehr unwahrscheinlich, wenngleich nicht ausgeschlossen. Ich erwarte eher eine anhaltende hochdynamische Kursrally mit gelegentlichen Rücksetzern, weil die Aktie schlichtweg stark unterbewertet ist.

Deshalb könnte es passieren, dass wer zu spät kommt, vielleicht leer ausgeht, man das Bezugsrecht nicht bis zum Enddatum laufen lässt, sondern vorher stoppen muss, weil schlichtweg die eingeplante Kapitalerhöhung bereits vorzeitig erreicht wurde.

ING, da stimme ich zu, ist ein anständiger Broker. Dass das Angebot bereits jetzt schon an die Anleger verteilt wurde, ist vorbildlich. Bei flatex habe ich bislang noch keine Info erhalten.  

4428 Postings, 2283 Tage Der Paretoja Tony Ford ... Bezugsrecht

 
  
    #88
1
19.04.24 18:02
dass habe ich tatsächlich schon einige male erlebt: Bezugsrecht ausgeschöpft weil Nachfrage
zu groß.  

Allerdings noch nicht bei Penny Stocks. Die Wahrscheinlichkeit das Instis hier zugreifen
halte ich für gering - Kleinanleger: OK die sind unberechenbar.

ich bleibe dabei: Eile ist hier nicht geboten. Ich warte den Eröffnungskurs einfach ab.  

1394 Postings, 5395 Tage AKTIENPROFI1990Eher unwahrscheinlich

 
  
    #89
1
19.04.24 19:38
dass die Kleinanleger alles aufkaufen und es keine mehr zum Bezugsrecht geben wird.
Wie bereits erwähnt, entsprechen 0,80 Aud $ etwa 48 Cent.
Die Frage ist, ob sich daran alle bedienen, weil sicherlich dadurch bei vielen sich der Einstandskurs erhöht.
Die Leute die bei der Rallye am letzten Handelstag bei Kursen um die 0,60 Cent gekauft haben sind die Verlierer im Moment.  

14 Postings, 57 Tage ThoMuhMal schön den Wochenanfang abwarten

 
  
    #90
19.04.24 20:12
Bleibt der Kurs annähernd stabil sind die 0,80 AUD natürlich ein Schnapp.  

29184 Postings, 8384 Tage Tony FordPennystocks ...

 
  
    #91
19.04.24 20:15
Pennystock ist nicht gleich Pennystock. In Australien gibt es mehrere Pennystocks mit einer Marktkapitalisierung weit mehr als 1mrd. AUD.

Und auch DroneShield ist für einen Pennystock sehr hoch kapitalisiert, dass die Einordnung unpassend ist, man DS eher als SmallCap betrachten sollte.

Ein weiteres Argument gehen Pennystock ist auch die fundamentale Situation des Unternehmens, welche eben der Definition Pennystock grundlegend widerspricht. Da ist eben kein deutlich erhöhtes Investmentrisiko, weil die fundamentalen Kennzahlen vollkommen untypisch für einen Pennystock sind.
Denn das Unternehmen ist schuldenfrei, verfügt über hohe Barmittelbestände und erwirtschaftet bereits Gewinne. All das passt nicht zu einem "Pennystock".

Auch die Umsatzerwartungen widersprechen einem Pennystock, denn DS ist gerade dabei, seinen Umsatz in den kommenden Jahren in Richtung 1mrd. AUD zu steigern. Denn warum sonst sollte man die Kapazitäten deutlich erweitern müssen, wenn man bereits Heute über eine Kapazität von 400mio. AUD verfügt?

D.h. die Umsatzziele dürften in den kommenden Jahren deutlich angehoben werden (müssen).

Kurzum, DS wird meiner Vermutung nach wahrscheinlich bereits am Montag das Pennystock-Image ablegen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben