Dividendenaktie: UGI


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 07.06.24 10:01
Eröffnet am:10.06.20 17:29von: bauwiAnzahl Beiträge:115
Neuester Beitrag:07.06.24 10:01von: CoshaLeser gesamt:40.674
Forum:Börse Leser heute:45
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

9952 Postings, 9023 Tage bauwiDividendenaktie: UGI

 
  
    #1
1
10.06.20 17:29
Um was geht's?  
https://www.ugicorp.com/investors/...resources/dividends/default.aspx
NATURAL GAS  and so on...........

Sobald der Rücksetzer abgeschlossen ist, wird diese Dividendenaktie interessant.  M.M.
89 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Und dafür braucht man Chat GBT

 
  
    #91
11.02.24 16:43
Oh Mann-würde dann im Zweifel lieber beim Sparbuch bleiben  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Heute die 2000Stck vollgemacht

 
  
    #92
12.02.24 17:02
Freue mich aufs Jahresende  

3022 Postings, 4224 Tage Kasa.dammBuggi62

 
  
    #93
12.02.24 17:09
Warum so optimistisch bei UGI?  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Weil

 
  
    #94
12.02.24 17:19
Ich zitiere aus einem der besten Börsenbriefe in Deutschland (meine Meinung).  Den Namen darf ich hier leider nicht nennen.
Chancen auf Comeback der Aktie stehen gut aber bitte auch selber recherchieren!

Hinter den drei Buchstaben UGI (United Gas Improvement) verbirgt sich das älteste börsennotierte Energieunternehmen der USA. 1882 gegründet, steht es heute bei den Verbrauchern für eine sichere Gasversorgung und bei den Börsianern ist der Konzern als zuverlässiger Dividendenzahler bekannt/beliebt. Jedoch erlitt der Nimbus als ebenso zuverlässig steigende Aktie in den letzten fünf Jahre einen ziemlichen Kratzer, über die Hälfte hat der Kurs eingebüßt. Seit Oktober letzten Jahres ist die Aktie zwar wieder im Erholungsmodus, doch das ist bislang nicht mehr ein Tropfen auf den heißen Stein. Wie steht es um die Chancen, dass sich die UGI-Aktie weiter stabilisiert und womöglich zu alten Höhen aufsteigt? Unserer Meinung nach gar nicht so schlecht, denn im laufenden Jahr könnten positive Neuigkeiten der fundamentalen Art dies untermauern. Zur Erinnerung: Letztes Geschäftsjahr (endete im September) drückten eine Abschreibung auf eine US-Tochter und die Entscheidung, sich weitgehend aus Europa zurückzuziehen, auf den Ertrag. Am Ende verbuchte der Konzern den ersten Verlust seit fast 30 Jahren. Nun soll es wieder deutlich aufwärtsgehen: Für dieses Jahr prognostizieren Experten einen Gewinn von über 600 Millionen Dollar, es wäre das viertbeste Ergebnis in der Firmengeschichte. Beim Umsatz wird das zweitbeste Jahr erwartet. Und das Management ist dabei, alle Aktivitäten des Unternehmens auf den Prüfstand zu stellen, um profitabler zu werden. Wenn es sich an den Finanzmärkten erst mal herumspricht, dass UGI wieder vor besseren Zeiten steht, dann könnte es mit der Aufholjagd ziemlich schnell gehen. Positive Impulse gibt es womöglich schon am 31.Januar, denn dann veröffentlicht UGI seine jüngsten Quartalszahlen. Außerdem hat UGI 36x in Folge die Dividende angehoben. So schlecht kann es also nicht laufen.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Ergänzung

 
  
    #95
12.02.24 18:29
UGI Corp. has posted a net income of $94 million for the first quarter of financial year 2024, swinging back to black from a $954 million loss for the corresponding quarter the prior fiscal year.

It reported $425 million in earnings before interest expense and income tax, rising over the $411 million reported for the corresponding quarter the prior fiscal year.

UGI said in a media release it saw a strong first quarter despite warmer than normal weather across its service territories, thanks to a 77 percent increase in EBIT from UGI International attributable to the continued exit of the non-core energy marketing business, higher LPG volumes and increased unit margins.

"Our fiscal first quarter results reflect the strong performance of UGI International and the natural gas businesses, and underscores our commitment to our customers, shareholders and employees", said Mario Longhi, Interim President and Chief Executive Officer. "As previously anticipated and discussed on our year-end earnings call, AmeriGas experienced a decline in its year-over-year financial results. While effort was made to address the segment's performance, it is clear that there is a need for renewed focus on execution”.

"Our strategic priorities are geared towards delivering reliable earnings growth, returning cash to shareholders through dividends, achieving sustainable cost savings, and strengthening the balance sheet. We have initiated actions to align our cost structure with the performance of each business, adjusted our capital allocation priorities, and lowered capital expenditures in the near term. Diligent execution of these actions should strengthen our core businesses and better position UGI to deliver sustainable value for its shareholders", Longhi added.

Kann Sol nur aufwärts gehen :-)  

3022 Postings, 4224 Tage Kasa.damm@ Buggi62

 
  
    #96
13.02.24 08:14
Vielen Dank für deine ausführliche Begründung.  Bin seit einigen Monaten mit 1,5K investiert. Deine Recherche ermutigt mich evtl. e ebenfalls auf 2K aufzustocken. Bin zur Zeit noch etwas risikoreicher in MPW investiert.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Geduld

 
  
    #97
1
15.02.24 18:40
Ist halt gefragt. Solange tröstet die üppige Dividende.  

381 Postings, 6213 Tage KrakiiUGI

 
  
    #98
12.03.24 11:33
Position verdoppelt!

Warten wir mal ab, ob es weiter Bergauf geht. Mein Gefühl sagt…  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Schon beeindruckend

 
  
    #99
21.03.24 19:28
jeder Schrott steigt und UGI fällt. Whats going wrong ?  

922 Postings, 3483 Tage PflaumeNachbörse...

 
  
    #100
22.03.24 00:31
24,48 USD -0,29 USD (-1,17 %)
Börsenschluss: 21. März 04:00PM EDT

25,51 USD +1,03 USD (+4,21%)
Nachbörse: 21. März, 06:20PM EDT  

682 Postings, 6988 Tage blocksachseich denke

 
  
    #101
28.03.24 12:47
, da wir jetzt hier drüber sind
https://www.ariva.de/ugi_corp-aktie/chart/...amp;resolutionInfo=86400

dass ich jetzt nachlegen werde.

Aber erst noch Ostern verdauen.

Euch allen angenehmeOstertage ohne Börse  und mit Zuversicht

BS
 

438 Postings, 3470 Tage Buggi62News?

 
  
    #102
19.04.24 19:35
 

420 Postings, 1697 Tage MiaSanMiaNews

 
  
    #103
19.04.24 20:11
Adnoc-Einheit erwägt Investitionen in das Propangeschäft von UGI

Potenzieller Deal könnte AmeriGas auf mehrere Milliarden Dollar schätzen

UGI sagte letztes Jahr, dass es strategische Alternativen erforscht. Eine Einheit der Abu Dhabi National Oil Co. erwägt eine potenzielle Investition in die Propanverteilungseinheit AmeriGas der UGI Corp., so Personen mit Kenntnis der Angelegenheit.  

3022 Postings, 4224 Tage Kasa.dammAdnoc-News

 
  
    #104
1
20.04.24 10:51

7229 Postings, 2525 Tage CoshaUGI Q-2 Zahlen

 
  
    #105
1
02.05.24 12:17
+  Q2 GAAP verwässerter Gewinn pro Aktie von $2,30 und bereinigter verwässerter Gewinn pro Aktie von $1,97 im Vergleich zu GAAP verwässerter Gewinn pro Aktie von $0,51 und bereinigter verwässerter Gewinn pro Aktie von $1,68 im Vorjahreszeitraum.
+  Der verwässerte Gewinn pro Aktie nach GAAP für das laufende Jahr beträgt 2,74 US-Dollar und der bereinigte verwässerte Gewinn pro Aktie 3,16 US-Dollar, verglichen mit einem verwässerten Gewinn pro Aktie nach GAAP von (4,02) US-Dollar und einem bereinigten verwässerten Gewinn pro Aktie von 2,82 US-Dollar im Vorjahreszeitraum.
+  Der Gewinn vor Zinsaufwendungen und Einkommenssteuern1 (EBIT") der berichtspflichtigen Segmente für das laufende Jahr beläuft sich auf 1.073 Millionen US-Dollar, verglichen mit 987 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum.
+  Starke Ergebnisse für das zweite Quartal trotz des ungewöhnlich warmen Wetters in unseren Versorgungsgebieten, angeführt von höheren Margen aus der Erdgasvermarktung in unserem Midstream & Marketing-Geschäft und geringeren Betriebskosten im gesamten Unternehmen.
+  Abschluss der strategischen Überprüfung der LPG-Geschäfte und Beibehaltung des Eigentums an AmeriGas Propane.
+  Neuausrichtung von UGI auf eine leistungsstarke, Kunden- und ergebnisorientierte Organisation mit dem Ziel einer langfristigen EPS-Wachstumsrate von 4 - 6 %.
+  Bekanntmachung, dass UGI das 140. Jahr in Folge Dividenden ausschüttet und Bestätigung der Zusage, mittels Dividendenzahlungen, Werte für die Aktionäre zu schaffen.
+  Bekräftigt seine Prognosespanne für das Geschäftsjahr 2024 für das bereinigte verwässerte EPS von 2,70 bis 3,002 US-Dollar pro Aktie."


https://www.ugicorp.com/news-releases/...nd-quarter-results-concludes

Quartals-Dividende in Höhe von 0,375 $
Record Date:  14. Juni
Payment Day:  1. Juli

https://www.ugicorp.com/news-releases/...-declares-common-dividend-54  

3022 Postings, 4224 Tage Kasa.dammsell on good news?

 
  
    #106
02.05.24 16:16
Abschlag von 5% ist heftig oder gibt es eine weitere Erklärung?  

589 Postings, 4815 Tage TrimalchioUGI auf die Verkaufsliste

 
  
    #107
02.05.24 20:39
Bei minus 7% liegt der Kurs mittlerweile.
Ich werde UGI in den nächsten Tagen oder Wochen bei etwas günstigeren Kursen verkaufen. Im 10-Jahres-Vergleich hat der Wert 23% verloren, im 5-Jahres-Vergleich 55%; das allein ist schon miserabel genug.
Was mir aber jetzt den Rest gegeben hat, ist die Ankündigung des Managements, dass es bis 2027 keine Dividendenerhöhungen mehr geben wird. Damit verliert man dann auch gleich den Status des Dividenden-Aristokraten...
Bye bye UGI  

7229 Postings, 2525 Tage CoshaUGI

 
  
    #108
2
03.05.24 07:51
Die Aktie ist Kurstechnisch eine Depotbremse, insofern gibt es einen nachvollziehbaren Verkaufsgrund. Den Blick auf den Zeitraum 5 bzw. 10 Jahre zuvor hätte man allerdings schon früher werfen sollen, bevor man die Aktie gekauft hat.
Genau da liegt ja auch ein Trigger auf Kursgewinne in der Zukunft, dass UGI zumindest in die Nähe alter Kursmarken gerät.
Der Verweis auf die Dividende als Verkaufsgrund ist allerdings Quatsch, vom Titel "Dividenden-Aristokrat" kann man sich nichts kaufen und die aktuelle Dividende ist so hoch wie nie zuvor, erst recht nicht die auf den Kurs bezogene Dividendenrendite.
Das Unternehmen wird bekanntermaßen umstrukturiert, da kann man mit einer auf diesem Niveau stagnierenden Divi für 2 Jahre gut leben, Hauptsache man erreicht operativ seine Ziele.  

438 Postings, 3470 Tage Buggi62Habe 500 Stck. nachgekauft

 
  
    #109
18.05.24 17:55
Da UGI momentan alles richtig macht. Downside Potential ist überschaubar und nach oben ist reichlich Luft. Die Divi 2 Jahre einzufrieren ist die absolut richtig Entscheidung. Einer der besseren Energietitel mit perfekter Historie.  

381 Postings, 6213 Tage KrakiiBuggi

 
  
    #110
22.05.24 09:04
Morgens, sehe ich genauso. Top Aktie mit super Div und Historie. Der Einstiegszeitpunkt ist hier finde ich sehr wichtig (at Trimalcho). Also ich bin ca 20% und werde auch nochmal nachkaufen, denke so bei 26€, hoffentlich.

Die Div einzufrieren bei bei der Rendite, völlig nachvollziebar.

Beste Grüsse  

381 Postings, 6213 Tage KrakiiNews

 
  
    #111
06.06.24 21:40
Hat jemand schon was gefunden?  

81 Postings, 3273 Tage fantilNein,

 
  
    #112
06.06.24 21:56
Ich finde auch keine Nachrichten.
8 % minus passieren doch nicht einfach so!  

7229 Postings, 2525 Tage CoshaUGI

 
  
    #113
06.06.24 22:04
hat ja nun mal das Problemchen einer viel zu hohen Verschuldung.
Nun plant man die Ausgabe einer Wandelanleihe für institutionelle Anleger in Höhe von 600 Mio. Dollar und diese Nachricht findet am Markt offenbar keinen positiven Anklang.

Die News findet sich ganz leicht, wenn man sich mal auf die Unternehmens-Webseite begibt.

https://www.ugicorp.com/news-releases/...sed-convertible-senior-notes  

589 Postings, 4815 Tage TrimalchioNur optisch schön

 
  
    #114
07.06.24 00:10
Hohe Dividendenrenditen sind ja immer etwas verlockendes.
UGI bietet in etwa überdurchschnittliche 6,4 %!
Diese Jahresrendite wurde allein mit dem heutigen Tag pulverisiert.

Tolles Investment?  

7229 Postings, 2525 Tage CoshaKommt darauf an, wie man es sieht

 
  
    #115
4
07.06.24 10:01
Die Dividende kommt als Rückfluss aus der Investition auf das Konto des Anlegers, der Kursverlust, gestern wie generell, spielt erst eine Rolle, sollte man den Verlust auch realisieren.
Und das ist der Unterschied zu Unternehmen, die keine Dividende ausschütten, da hast du ausschließlich deinen Buch- oder Realverlust.

Ansonsten ist anzumerken, dass UGI sich bekanntermaßen in einem Umstrukturierungsprozess befindet, damit sollte man sich natürlich auseinandersetzen, bevor man investiert oder aber einen Kursrückgang kommentiert.
Bedeutet positiv formuliert aber auch, dass im Gegensatz zu klassischen Dividendenwerten mit eher geringer Kursphantasie, eine solche hier bei UGI mindestens theoretisch besteht.

UGI muss einfach mit der Umstrukturierung des Geschäfts vorankommen, operativ liefern und wie man gestern am Markt gesehen hat, auch so rasch es eben geht, die Schuldenlast reduzieren.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben