Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte


Seite 1425 von 1490
Neuester Beitrag: 15.04.24 16:20
Eröffnet am:06.06.21 21:15von: pfaelzer777Anzahl Beiträge:38.249
Neuester Beitrag:15.04.24 16:20von: RaxelLeser gesamt:7.201.390
Forum:Börse Leser heute:7.598
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | ... | 1423 | 1424 |
| 1426 | 1427 | ... 1490  >  

1528 Postings, 283 Tage new_schreibertotale Übertreibung

 
  
    #35601
1
23.02.24 16:14
Geldbeutel bleibt zu  

2153 Postings, 780 Tage RaxelZambo Flex....

 
  
    #35602
2
23.02.24 17:47
Vielen Dank für deine Ausführungen. Ja, wie es Hurt schreibt, mir ist das langsam nicht mehr koscher, daher mein Teilvkf.
Deine Berechnungen kann ich nachvollziehen aber mir fehlt da ein Gedanke. Das ist das Sale & Lease Konstrukt und die Schulden.
Wenn Du vielleicht einmal Zeit und Lust hast schaue Dir die einzelnen Verträge in den Reports an. Alle sind auf 10 Jahre ausgelegt und haben zumeist eine Verpflichtung für Flex die Schiffe für einen fixen Kaufpreis zurück zu kaufen. Zudem sind 1,8 Mrd Dollar Schulden in der Bilanz die durch die Lease-"Assets" gedeckt sein sollen - Rubrik Vessels.
Ab dem 01.01.27 stehen signifikante Rückzahlungen an, entweder Leasing oder Kaufpreise. Nur wie werden die bezahlt wenn die Gesellschaft schon alles oder fast alles ausgeschüttet hat?? Wo sollen die liquiden Mittel dann herkommen ? (KE oder FK?)
Dadurch das die Gesellschaft alles leerschüttet und keine Schiffe mehr hat ist das einzige Asset der Backlog aus den Chartern. Und das wird einzig durch die Charterpreise bestimmt.
Die Gesellschaft riecht für mich eher nach "dubiosem" Geschäftsgebaren; gerade weil das bei Avance Gas genauso gemacht wird. Investoren werden mit "schönen" Divis geködert. Nur die Substanz ist weg. Um ehrlich zu sein ist das wie bei Benkio, die GrSt als Assets sind in anderen Gesellschaften und die Kaufhäuser zahlen überteuerte Mieten.
Das Zinsrisiko wird bei Flex gehedged immerhin, aber die Substanz ist trotzdem weg.
Das Problem an deiner Rechnung ist das da der Investor verliert, denn die grossen Zahlungen kommen ab 2027. Denn deine avisierten 3 Dollar Divi pa bis Ende 2026 sind 9 Dollar, bei Kurs 25 Dollar von heute bleiben noch 16 Dollar, nur kann die Gesellschaft dann mE gar nicht mehr 16 Dollar wert sein, denn sie muss erst einmal 1,8 Mrd Dollar neu finanzieren.
Daher ist die Gesellschaft mE sehr sehr bedenklich, .....aber ich bin gespannt was Du meinst :-).  

2137 Postings, 280 Tage St2023Dschägga

 
  
    #35603
1
23.02.24 18:40
Nein ich habe nichts nachgekauft ich muss jetzt erst mal zur ruhe kommen. Ich habe keine lust mehr mit fast 63 Jahren immer dieses Risiko ich will auch etwas Geld reduzieren. Ich zocke mit Wasserstoff und PBB. das reicht mir kann noch etwas nachlegen wenn es sein muss aber kein Vermögen mehr. Habe ja schon was in Festgeld gelegt. Wir machen am 14.04.2024 eine Kreuzfahrt von Teneriffa für 10 Tage.  

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberH2

 
  
    #35604
1
23.02.24 20:42
dazu muss die real-wirtschaft erst mal anziehen.
d.h. Zinsen runter, ek-manager ziehen wieder an.

Und wer soll TK  diesen Stahl abkaufen (energie von H2)
wenn er auf dem Weltmarkt
20% teuerer ist ??
Der Finanzmarkt sagt NO, traut TK und anderen  , die mit H2
wirtschaften  nix für die Zukunft  zu.
Der DAX ist ATH  und  TK  geht gleich  unter 4

Was ist erst los, wenn der DAX mal korrigiert ?  

1179 Postings, 1761 Tage Grandland 2Wochenbilanz.

 
  
    #35605
1
23.02.24 21:25
So mal eine Wochenbilanz
Grandland: -2,5 bis -3 kg  - Blutdruck niedriger

Zu den Werten: Nur Besonderheiten
Mercedes +7,8 % (total +23%) die bleiben ja. Kohle in den Calls verdient.
Telefonica +5,2% (Total +1,9%)
Porsche +3,32&  (Total: -2%)

Die Miesen der Woche
Newmont -4,8% (Total: -34,7)
Yara: -2,38% (Total: -31,16)
Imperial Brands -1,09 (Total: -6,09)

 

95 Postings, 557 Tage MalcesineRaxel: Flex und OMV

 
  
    #35606
23.02.24 21:30
"Also ich habe nun Flex zu 25% vkft. Die Aktie geht nur down und bringt es nicht mehr. Die "schöne" Divi holt die Verluste nie auf. Und bei OMV bekomme ich die gleiche Divi nur sicheres Unternehmen."

Hast du dabei bedacht, dass hinsichtlich der Divi ein eklatanter Unterschied zwischen Flex und OMV besteht ?
Flex ist auf den Bermudas beheimatet, also Divi ohne ausländische Steuern und bei OMV zahlst du fette österreichische Quellensteuer. Ich hatte früher mal Österreichische Post, aber das bringt es nicht, die Austriasteuer waren fette 27.5 %, nicht witzig. Da ist die Divi-Perfomance schnell im Eimer.  

2153 Postings, 780 Tage RaxelMalecine Danke für den Tipp

 
  
    #35607
23.02.24 21:57
Aber ich kann sie mir in AT wieder erstatten lassen, sodass es nur ein Liquiditätsnachteil ist. Effektiv spare ich durch ausl. Steuern aber den Solz auf die KapESt mithin 1,4% Steuern.  

440 Postings, 283 Tage Zambo 2Status

 
  
    #35608
1
23.02.24 22:26
Depot seit Jahresanfang noch immer minus 3%. Das sehe ich nicht als dramarisch an,  denn das Jahr ist noch lang. Ursache an der schlechten Performance ist der Gaspreis, der auch seit Jahresanfang nur noch am Fallen ist. Wenn der dreht und das wird irgendwann der Fall sein, geht's mit den Gastankern auch wieder aufwärts.

@Cap, wenn's keinen Unterschied zwischen Casino und Börse gäbe, ginge ich lieber ins Casino. Einziger Nachteil für einen schönen Abend sind die vielen Asiaten, die da so wichtigtuend zocken, und es gibt kein Bier. ;-)  

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberim Casino

 
  
    #35609
24.02.24 04:17
ist dein Geld aber unwiederbringlich fort.
während das bei Aktien ja nicht so ist. die können sich erholen

Der Rekord bei einfachem Setzen bei Roulette ist übrigens 32 X  rot
da kann man sich ausechnen, wie oft man seinen Einsatz
verdoppeln müsste, um erfolgreich aus der nummer raus zu kommen.
weit vorher greift das Limit der Spielbank  

119 Postings, 1043 Tage G559APegelstand / BASF / Bayer

 
  
    #35610
2
24.02.24 10:30
Mein  Depot mit total 41 Werten ist 2.7% im Plus. Die Versicherungsaktien ausser CH wie Swiss Life, Zurich und Swiss Re bügeln die Verluste in den EU-Werten gut aus. Ich überlege, ob ich BASF (EK 62.37 EUR) und Bayer (EK 46.72 EUR) mit Verlust verkloppen soll. Bayer war als Zock gedacht, da rechne ich immer mit Totalverlust. BASF als langsfristige Anlage mit guter Dividende. Aber die BASF Zukunft sieht nicht allzu rosig aus und die sind fest in China drinne. Wenns da wegen Taiwan kracht, macht BASF nen riesen Verlust.  Mal schauen.  

1749 Postings, 647 Tage millionenwegWE mit Sonne, wie schön ist das den

 
  
    #35611
24.02.24 11:26
Also in Depot tut sich nicht so viel.

Depot +1,47%
Divi 0,04%

GiK Pfandamt, Bayer  (GiK = Griff ins Klo)
gH MBG, MPC (gH= glückliches Händchen)

Alles YTD (Year to Date, also ab 01.01.2024)

So jetzt raus und Gartenarbeit. Sträuche und Bäume beschneiden usw.

schönes WE allerseits :-)))

 

146 Postings, 136 Tage JokurtRoulette

 
  
    #35612
24.02.24 13:12
Es gibt ja nicht nur rot oder schwarz.
Ab und an fällt ja auch mal die grüne null.

Also keine 50 Prozent  

1749 Postings, 647 Tage millionenwegCasino

 
  
    #35613
24.02.24 17:19
Da braucht man doch kein Fachwissen und schwierige Kalkulationen. Die Hütten machen soviel Gewinn dass die damit mindestens die Kosten decken können. Also ist die Gewinnchance unter 50%. Ich habe immer 'gewonnen', Einsatz war ja auch nur 100 DM/€ pro Besuch, war auch nur 3 mal da, also Anfangerglück.  

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberyep

 
  
    #35614
1
24.02.24 18:44
bei dem einfachen Chancen  
sind 18 Felder für dich  und 19 gegen dich (0)
also wird man math. in genau diesem  Verh.
langfristig verlieren  

2137 Postings, 280 Tage St2023Börse

 
  
    #35615
11
24.02.24 19:19
An der Börse wirst du langfristig nicht verlieren.
1. Gut streuen ist sehr wichtig.
2 Nicht in Aktien investieren die man nicht versteh und nachvollziehen kann.
3. DAX werte kann man sehr gut nach langen beobachten studieren. Welche Aktien gerne getradet werden. (  Siemens Energy )
4. Nie panikartig mit Verlust verkaufen und den Gewinnern hinterher laufen. ( Raxel )
5. Ab und zu auch mal eine Aktie kaufen die von Leerverkäufer  durch schlechte Nachrichten ausgenutzt wird zum Beispiel PBB.
6. Und wenn ein Unternehmen am Boden lieg Immobilienaktien ( zum Beispiel )Mut zeigen und nachkaufen.
7. Das aller wichtigste ist sehr viel Zeit mitbringen und nur mit eigenem Geld Zocken. Und nie mehr als 50% vom Barvermögen und je Älter um so weniger.
8.Festgeld  oder Fonsparen ( Sichere) bringen auch Zinsen und Gewinne aber keine Verluste.
9. Aber die meisten hier wissen das alles und noch sehr sehr viel mehr als ich. Ich habe mir die letzten Jahre sehr viel wissen auch aus Aktien Foren erlesen, war sehr viel mist dabei aber genauso viel sehr gute infos. Nach einigen Jahren kann man auch sehr gut  einschätzen wie jeder hier so tickt .
Meine größter Fehler waren Immobilienaktien  habe zu viel Geld reingesteckt wurde gewahnt habe ich aber ignoriert was falsch war. Bin aber wieder mit einem Blauer Auge daraus gekommen. Wobei ich Geld investiert habe was nicht für die Börse bestimmt war ich habe mehr Geld in die Börse gesteckt als 50% was auch hätte schief gehen können. Werde ich nie mehr machen ging ganz schön an die Nerven.

 

498 Postings, 6674 Tage stanleywenige sind so ehrlich - Respekt

 
  
    #35616
2
24.02.24 19:56

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberimmo-aktien

 
  
    #35617
3
25.02.24 10:19
Am 20. März 2024 ist die FED-Sitzung
wenn man die letzten AL-Daten, sowie die Verbraucher-preise
in USA sieht,  dann müsste theoretisch die FED
noch einen Zahn zulegen.
Der FED-Chef hat dies auch gesagt, das er nach Daten handelt
und auch eine Erhöhung nicht ausgeschlossen ist.

Kommt diese, dann wird eine Arbeitslosen erhöhung  praktisch
erzwungen, so das auch die Lohn-preis spirale   einknickt

Jedenfalls nicht gut für die Immo-Aktien
In der Pfalz meint man, das  mind. 1 woche vor dem FED-Termin
wieder "Zinsängste" aufkommen werden  

389 Postings, 180 Tage HurtIIWoche der Wahrheit für mich

 
  
    #35618
2
25.02.24 11:22
Am Dienstag kommen Zahlen von MPC Container und Donnerstag BW LPG.

Entscheidend wird sein wie hoch die Dividende ausfällt und wie der Ausblick ist.
Bei der Dividende gehe ich bei MPC von 0,11 $ aus und bei BW LPG von 0,70 $. Beides wären sehr gute Werte.

Der Ausblick dürfte ein Mü besser sein bei MPC, da durch das Problem im Roten Meer die Schiffe länger unterwegs sind und somit wahrscheinlich auch mehr gebraucht werden. Genauso sind die Frachtraten bei Flugzeuge durch TEMU und Shein in die Höhe geschnellt. Hier wollen beide Firmen auch Lager in den USA und EU gründen, was dann wohl über den Seeweg geht.

BW LPG hängt sehr am Gaspreis, der wohl recht stabil unten bleibt. Auf der anderen Seite könnte das Engagement in Indien sehr ertragreich sein und die Listung in den USA steht ja auch noch an.

Also, es bleibt spannend.  

1913 Postings, 2167 Tage BörsenfeiertageInsiderkäufe bei RWE

 
  
    #35619
1
25.02.24 16:11
Tach zusammen. Hab länger nichts mehr geschrieben hier... private Probleme...

Zu RWE:

Bei RWE gibt es  sehr regelmäßige Insiderkäufe, die in den letzten Jahren zunehmend angestiegen sind.
Allein der seit 2021 "neue" Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Krebber (Alter 50 Jahre) hat in der Zeit  seines Vorsitzes Aktien für ca. 3 Mio Euro erworben und kauft regelmäßig weiter zu.
Sein letzter Kauf war erst Ende Januar 2024 für  239.139,- €
Er sieht/kennt das Potential seiner Firma wohl mit am besten...

https://www.ariva.de/rwe-aktie/insider-trading

Die Dividendenrendite ist mittlerweile auch immerhin bei 3,1%

Ich sehe es so, dass man langfristig hier wenig falsch machen kann (steigender enormer Energiebedarf, bes. auf "grüner" Ebene, wo RWE immer mehr hervorragend aufgestellt sein wird), und kaufe gerne auf diesem Niveau - oder tiefer - in kleineren Mengen zu; für meine Rentenvorsorge :-)
 

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberlassen

 
  
    #35620
2
25.02.24 21:44
wir uns überraschen.  ich hab jetzt Cash ohne Ende
und das find ich gut bei ATH
 

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberjo ST

 
  
    #35621
1
25.02.24 21:48
"2 Nicht in Aktien investieren die man nicht versteh und nachvollziehen kann."

Die Geschäftsmodelle versteht man schon
Aber
wir als Kleinanleger haben  doch gar nicht die Infos
was genau hinter den Kulissen vor sich geht,
sonst wären doch Überraschungen  nicht möglich.

Alleine das spricht doch für eine Verbilligungstaktik,
selbst wenn man sich noch so sicher ist  

149 Postings, 466 Tage Imker61Guten Morgen new_schreiber

 
  
    #35622
26.02.24 06:58
Guten was muss passieren, das sie wieder aktiv werden ?
DAX -10 %
MfG
I61  

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberbin doch noch aktiv

 
  
    #35623
26.02.24 07:31
mit den 3% Miniinvests , ausser Varta werden sie noch ins ziel geführt
ges.  Jahres-perfomance bis jetzt nach  Benz  - Nvidea =11%
das ist jetzt  schon besser als gesamt 2023.
eigentlich sollte ich nach  Mai das Weite suchen und im Dezember wieder in den Matkt

wobei folgemde  kleinen Depot-Posis schon enthalten sind.

-Südzucker    pari
-Dish  (jetzt Echostar)  -10%
-Varta  -80%  (lol)
 

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberheute morgen

 
  
    #35624
26.02.24 07:40
setzen die Analy.... ihre Angriffe auf den H2-Sektor fort
NEL hat ja Q-Bericht in paar Tagen
das ist ihr Hauptziel
0,2  sind möglich  

1528 Postings, 283 Tage new_schreiberso ist das @ST bei H2 im Moment

 
  
    #35625
2
26.02.24 07:47
https://www.deraktionaer.de/artikel/...aellt-20351041.html?feed=ariva
Nel: "Beim Preis nicht konkurrenzfähig"
..Die Schweizer Großbank UBS nahm im Rahmen einer größeren Studie zum Thema Wasserstoff auch die Aktie von Nel erstmals genauer unter die Lupe. Analyst Christopher Leonard stuft den Titel in einer Ersteinschätzung mit "Sell" und einem Kursziel von lediglich 3,70 Norwegische Kronen (0,33 Euro) ein.
...interessierte Anleger den Blick auf die bevorstehenden Zahlen am 28. Februar richten,

...Die Stornierung eines Auftrags Mitte Dezember (bei dem allerdings langfristig die Aussicht auf einen neuen Vertrag mit höheren Kapazitäten besteht) sowie eine Klage von Iwatani in den USA auf Schadenersatz drückten zuletzt zusätzlich auf die Stimmung bei der Aktie.  

Seite: < 1 | ... | 1423 | 1424 |
| 1426 | 1427 | ... 1490  >  
   Antwort einfügen - nach oben