Centrotherm: Hightech-Perle


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 27.02.24 15:46
Eröffnet am:16.06.23 21:20von: SolarparcAnzahl Beiträge:331
Neuester Beitrag:27.02.24 15:46von: SolarparcLeser gesamt:69.297
Forum:Hot-Stocks Leser heute:112
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcCentrotherm: Hightech-Perle

 
  
    #1
9
16.06.23 21:20
Ich möchte hier auf eine MEGACHANCE aufmerksam machen: Centrotherm

Deutsche Hightech-Perle profitiert vom Boom in der Solar- und Halbleiterindustrie!  
305 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcWer küsst die Prinzessin wach?

 
  
    #307
1
15.02.24 21:00
Centrotherm im Dornröschen-Schlaf.
Wer küsst die Prinzessin endlich wach?
 

326 Postings, 2224 Tage stksat|229130208Risiko Dekotierung

 
  
    #308
18.02.24 13:17
Der Hauptaktionär könnte ein Angebot für die restlichen Aktien machen, rechtlich müsste das dem Durchschnitt der letzten Monate entsprechen, also um die 5 Euro, mehr nicht. Natürlich muss dieses Angebot niemand annehmen, aber was dann, was wollt ihr mit euren Aktien machen, wenn die Aktie dekotiert ist? Je besser das Geschäft läuft, um so lohnender wird es, die restlichen Aktionäre hinaus zudrängen.  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Aber auf Dauer macht das keinen Sinn

 
  
    #309
1
18.02.24 14:00
Wenn das Geschäft besser läuft müsste dann auch die mögliche Abfindung steigen - ich würde dann warten. Ärgerlich wäre es natürlich trotzdem - der aktuelle Kurs hat von der aktuellen Marktentwicklung nicht profitiert.

Auch das Thema Bodenbildung kann weiter und weiter hinziehen.

Zum Thema Inflation steht was im GB 2022 Seite 24 Ukraine Krieg - das scheint man im Blick zu haben.

Glaube das Thema Forschung und Entwicklung ist ein entscheidendes Thema  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Sinnvoller für den Großaktionär und uns wäre

 
  
    #310
18.02.24 14:03
aus meiner Sicht ein Verkauf an einen Dritten  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcSqueeze Out bei Centrotherm

 
  
    #311
1
18.02.24 14:42
Bei dem Squeeze Out sind 30 Prozent Aufschlag auf den ursprünglichen Preis keine Seltenheit. Bedeutet für Centrotherm 6,50 Euro, vielleicht auch mehr.

https://www.finanzen.net/ratgeber/aktien-uebernahmen/

Möchte der Investor die verbliebenen Aktionäre aus dem Unternehmen drängen, kann er dafür den sogenannten „Squeeze-Out“ wählen. Wenn der Investor mindestens 95 Prozent der ausgegebenen Aktien hält, ist es ihm grundsätzlich möglich die restlichen Aktionäre gegen Zahlung einer als angemessen erscheinenden Abfindung aus dem Unternehmen zu drängen.

Eine Voraussetzung um die Übertragung der verbliebenen Aktien beantragen zu können ist, dass der Investor bereits mindestens 95 Prozent des Grundkapitals hält.

 

8833 Postings, 6627 Tage 2teSpitzeFür 6,50

 
  
    #312
1
18.02.24 15:15
kann er meine haben. Sehe woanders mehr Potential.

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Im Juli 2023 noch bei knapp 7 eur

 
  
    #313
18.02.24 15:45
Seither eigentlich keine schlechten News oder?  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcBoom KI-Chips: 7 Billion Dollar

 
  
    #314
1
18.02.24 17:34
Centrotherm dürfte vom Boom bei KI-Chips ebenso profitieren wie von den vielen nationalen Investitionsprogrammen, um die heimische Solarindustrie zu stärken und um sich von China unabhängiger zu machen. Was sind schon 7000 Millarden Dollar?

https://www.finanznachrichten.de/...uer-neue-ki-chip-fabriken-397.htm

7 Billionen Dollar: Sam Altman will gigantische Summe für neue KI-Chip-Fabriken einsammeln

https://www.german-energy-solutions.de/GES/.../2022/20220810-usa.html

Der Gesetzesentwurf gilt als Meilenstein für den Klimaschutz und sieht unter anderem Investitionen in Höhe von 369 Milliarden US-Dollar (rund 363 Milliarden Euro) in Erneuerbare-Energie-Projekte vor. Die Senatoren setzen auch auf ein altbewährtes Förderinstrument: den Investitionsfreibetrag für Projektierer der Solarbranche.


 

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcAuftragsbestand auf Rekordniveau

 
  
    #315
20.02.24 17:31
Im ersten Halbjahr 2023 ist die Geschäftsentwicklung für centrotherm positiv verlaufen. Der Auftragseingang im Konzern summierte sich in den ersten sechs Monaten auf 113,2 Mio. EUR und liegt auf dem hohen Niveau des Vorjahreszeitraums (116,3 Mio. EUR). Über 93 % der Aufträge kommen aus der Halbleiterindustrie (1. Halbjahr 2022: 94,3 Mio. EUR bzw. 81 %). Zum Bilanzstichtag betrug der Auftragsbestand im Konzern 472,8 Mio. EUR nach 423,6 Mio. EUR zum 31. Dezember 2022.
https://www.centrotherm.de/de/newsroom/...ht-bilanz-zum-halbjahr-2023

Bin gespannt, wo der Auftragsbestand aktuell liegt...  

4381 Postings, 2232 Tage Der Paretobei den BörsenUmsätzen wird das nichts

 
  
    #316
3
20.02.24 20:41
... kein FreeFloat - ergo kein Interesse.

 

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Es reichen ja schon geringe Umsätze für eine

 
  
    #317
21.02.24 17:06
Richtung. Spekulation wäre ja hauptsächlich Komplettübernahme durch Altaktionär bzw . Neuen Investor. Nur weil wenig Freefloat heißt ja nicht dass Aktien immer billiger werden müssen.

Kenne viele Aktien mit viel Freefloat - würde ich aber nicht kaufen …  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcChip-Zulieferer profitieren

 
  
    #318
1
22.02.24 12:45
Aucj wenn Centrotherm hier nicht erwähnt wird, so ist klar: Chip-Zulieferer profitieren aktuell vom Auftragsboom.

Der weltweite Subventionswettlauf um Chipfabrik-Ansiedlungen beschert Ausrüstern und Zulieferern zusätzliche Aufträge. Das gilt innerhalb von Deutschland ganz besonders in Sachsen: Hier haben Infineon, TSMC, Globalfoundries, Bosch, X-Fab, Jenoptik und weitere Hightech-Firmen teils massive Ausbauprogramme avisiert. Hinzu kommen die neueren staatlichen Mikroelektronik-Programme in den USA, Korea, Japan, China, Indien und anderen Ländern.

https://oiger.de/2024/01/25/...ung-in-sachsens-mikroelektronik/189864
 

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Die Aktie ist aktuell ziemlich resistent gegen

 
  
    #319
22.02.24 16:33
Die allgemeinen Kursanstiege…  eine Bodenbildung (hoffe ich) die bei Nebenwerten leider weiter andauert. Die Firma würde bestimmt gut zu einem größeren Unternehmen passen…. Weiter abwarten (nervt etwas - aber solange die 4,5 bis 5 halten ist es halbwegs ok)…  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Zur Erinnerung - die nächsten Messen

 
  
    #320
1
22.02.24 16:40
Semicon Koreas 31.1. bis 2.2.
Apec US 25.2. bis 29.2. Applied Power Electronic­s, Long Beach
Semicon China 20.3. bis 28.3. Shanghai
Semicon Southeast Asia 28.5. bis 30.5. Malaysia
SNEC China 13.6. bis 15.6. PV Power Expo, Shanghai
Semicon Taiwan 4.9. bis 6.9.
ICSCRM US 29.9. bis 4.10. Silicon Carbide, Raleigh
Renewable Energy India Expo 3.10. bis 5.10. Indien
Semicon Europa 12.11. bis 15.11. in München    

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcGood news

 
  
    #321
1
23.02.24 13:49
Betrifft auch Centrotherm

https://www.ariva.de/news/...ngen-fr-solarbranche-verbessern-11156122

Angesichts der Probleme der deutschen Solarindustrie müssen nach Ansicht des Bundeswirtschaftsministeriums die Rahmenbedingungen für die Branche in Deutschland und Europa verbessert werden. Das Ministerium verwies am Freitag auf den sogenannten Net Zero Industry Act der EU, der etwa die Solar- und Windkraftbranche stärken solle. Konkret gehe es um Ausschreibungen für erneuerbare Energien. In 30 Prozent aller Ausschreibungen müssten Kriterien wie Resilienz und Nachhaltigkeit belohnt werden.

 

326 Postings, 2224 Tage stksat|229130208CT ist China

 
  
    #322
1
24.02.24 16:33
71% der Umsätze gehen dorthin und nur 5% nach Deutschland, das dürfte wohl seine Gründe haben. Was CTs Exporte nach China mit KI zu tun haben, das ist mir ein Rätsel. Mit seinen 7 Millionen Investitionen für Forschung und Entwicklung, könnte CT gar nicht mithalten.  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi202185 Prozent Solar kommt aus china

 
  
    #323
24.02.24 19:06
Dann wird auch ct dort die meisten Umsätze machen.  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcCentrotherm international

 
  
    #324
24.02.24 21:48
Zum Glück ist CT international aufgestellt. China könnte zukünftig weniger Umsatz bringen, Indien hingegen und Taiwan und Singapur und vor allem USA und Europa hingegen deutlich mehr!

Das Potenzial vor allem in Europa und USA ist mittlerweile genauso wichtig wie China. Die Wachstumsraten der Zukunft dürften meiner Ansicht nach da entstehen, wo neue Werke gebaut oder erweitert werden. Und das ist da, wo aktuell Milliarden an Subventionen gezahlt werden, um sich von China unabhängiger zu machen: USA und Europa  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Erste oder zweite Woche Im märz

 
  
    #325
26.02.24 18:28
könnte Info zu den Zahlen kommen (war letztes Jahr so). Für 2023 bin ich zuversichtlich. 2024 wird da wesentlich spannender.

Gut ist der Cashbestand und der neue Avalrahmen - damit könnte man mehr Geschäft eingehen. Entscheidend ist am Ende aber die Qualität der Maschinen.  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Hoffe ja, dass keine negative Überraschung

 
  
    #326
26.02.24 18:46
(Z.B. verhaltener Ausblick) kommt - wäre zwar schon etwas im Preis drin ….

Die über 12 Mio aus dem Rechtsstreit sollten so langsam mal in der Kasse ankommen…  

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcChina vs. USA

 
  
    #327
26.02.24 19:49
Der Auftragsbestand von über 450 Mio sollte abgebaut worden sein, hoffe auf ordentlich Umsatz 2023, vor allem im letzten Quartal. Spannend wird für mich, ob China 2024 größter Exportschlager bleibt oder ob USA, Indien oder Europa nachziehen. Wichtig wäre, dass sich centrotherm vom reinen Maschinenbauer weiterentwickelt und Zusatzservices, Dienstleistungen und Innovationen für die Solar- und Halbleiterbranche anbietet.  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021Service dürfte mit den starken Umsätzen

 
  
    #328
26.02.24 21:45
2023‘und davor an Bedeutung gewinnen. Ansonsten hoffe ich auf einigermaßen Eintritt der Prognose aus dem GB 2022 und einen positiven Ausblick 2024 …  

153 Postings, 839 Tage Börsenprofi2021EK sehe ich Richtung 70 Mio. Oder mehr

 
  
    #329
26.02.24 23:02

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcStarke Zahlen

 
  
    #330
27.02.24 08:11
Heute hat Konkurrent PVA starke Zahlen geliefert. Der Kurs geht hoch. Hoffe, dass Centrotherm davon profitiert.
Mittelfristziel bis 2028: Umsatzverdopplung auf rund EUR 500 Mio. Wenn Centrotherm das auch schaffen will, dann stehen wir ruckzuck bei 10 Euro, oder? :-)
 

4685 Postings, 6830 Tage SolarparcCentrotherm stark unterbewertet

 
  
    #331
1
27.02.24 15:46
Vergleicht man PVA Tepla mit Centrotherm, dann sieht man, wie unterbewertet Centrotherm wirklich ist
PVA
Umsatz: 263 Mio
Gewinn: 41 Mio
MK: 472 Mio

Centrotherm
Umsatz: 220-260 Mio
Gewinn: niedr. zweistelligen Mio Bereich
MK: 99 Mio

Wenn man so will, dann könnte sich Centrotherm bei der Marktkapitalisierung vervierfachen! Aktueller Kurs 5 Euro. 10 Euro ist für mich das Mindeste, wenn nicht 15 oder 20 Euro.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben