Celesio AG charttechnisch wie interessant


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 23.07.13 08:39
Eröffnet am:09.04.08 16:09von: AJ7777777Anzahl Beiträge:20
Neuester Beitrag:23.07.13 08:39von: gvz1Leser gesamt:21.540
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 

1032 Postings, 6338 Tage AJ7777777Celesio AG charttechnisch wie interessant

 
  
    #1
2
09.04.08 16:09
meiner Meinung nach halte ich Celesio AG für einen interessanten Wert im M-DAX. Bei 27,50 € sehe ich eine interessante Marke die nicht durchbrochen wird/werden sollte. Demnächst eine Dividende von 0,77 € !! Und 2009 die Öffnung des Medikamentenmarktes!!  

2 Postings, 6304 Tage urknall1-1Einschätzung siehe unten

 
  
    #2
23.04.08 11:28
 

1032 Postings, 6338 Tage AJ7777777toll, ohhh, aaahhhhh

 
  
    #3
23.04.08 14:07
man sieht nichts !!  

2 Postings, 6037 Tage urknall1CHART also nochmal

 
  
    #4
06.05.08 12:59
 

25951 Postings, 8416 Tage PichelZiel 25

 
  
    #5
06.05.08 13:42

DJ: ANALYSE/UniCredit senkt Celesio-Ziel auf 25 (32) EUR - Sell
===
Einstufung:          Bestätigt Sell
Kursziel:            Gesenkt auf 25 (32) EUR
Prog Erg/Aktie 2008: Gesenkt um 11% auf 2,13 EUR
==

 UniCredit befürchtet, dass Celesio im ersten Quartal bei Vorsteuer- und
Nettoergebnis jeweils einen Einbruch um 35% verzeichnet hat. Das EBIT dürfte um
27% gesunken sein, sagen die Analysten. Hintergrund seien höhere
Zinsaufwendungen infolge der gestiegenen Verschuldung. Negative Währungseffekte
und die schwierigen Marktbedingungen spielten ebenfalls eine Rolle. Die Aktie
sei zwar niedrig bewertet, dürfte aber nochmals unter Druck kommen, wenn die
Ertragsschätzungen gesenkt würden.

  DJG/cln/ros

 (END) Dow Jones Newswires

 May 06, 2008 05:58 ET (09:58 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2008

Optionen

12 Postings, 6305 Tage Dr. xGrottenschlechtes Papier

 
  
    #6
1
13.05.08 15:27
diese Celesio.
Leude guck euhc mal den Chart an, die kann garnicht mehr steigen. Die werden die nächsten
5 Jahre nur noch Probleme haben und Restschulden die jegliches Wachstum im Keim ersticken.
Wartet mal ab wenn nächstet jahr die Änderung in der Aptothekenlandschaft ansteht.
Celesio wird leer ausgehen bei der Sache.

Strong sell, zumal die Zaheln superschlecht waren und die Prognose ungewiss ist laut Aussagen . Ungewiss? wenn die sowas zugeben ist meist noch mehr Dreck im Lager.
das Wort Ungewiss hat 2007 sehr vielen Börsianern den Ruin gebracht, M und S dax sind voll mit solchen Werten die gestorben sind.;)  

Optionen

335 Postings, 6383 Tage 5555cCelesio

 
  
    #7
04.07.08 20:04
ist ganz sicher kein grottenschlechtes Unternehmen. Das Chart sieht so aus wie wohl bei allen Anderen auch.
Die haben die Weichen für die Zunkuft gestellt.... Der Vorstand kauft auf dem Niveau
wieder ein. Vielleicht kommt die bis auf 15 runter - dann bin ich mit drin ..  

Optionen

251 Postings, 6757 Tage SilvermoonDie Vorstände haben

 
  
    #8
04.07.08 22:08
massiv eigene Aktien gekauft. Ist zwar kein Garantie für steigende Kurse, aber sicherlich auch kein schlechtes Signal.

Der Apothekensektor steht vor einem Umbruch.

Da, wo man früher noch um die Ecke zum CD-Händler gegangen ist, geht man heute auf diverse Onlinehandelsplatzformen und bestellt die CD/DVD online und bekommt Sie 2 Tage später der Post geliefert.

Das Thema kommt mehr und mehr in Mode, allein schon, weil viele Leute die Waren einfach günstiger bestellen und bis zur Tür geliefert bekommen.

Halte von daher Celesio für interssant und würde erste Positionen aufbauen, auch wenn der Chart dazu nicht wirklich einlädt.

Auf der anderen Seite haben aktuell fast 80% aller Aktien einen solchen Chart, denn ausser Agraraktien ist fast alles nach unten gegangen (Autowerte, Banken, Versicherungen etc.)

Gruß
Silvermoon
 

7114 Postings, 8379 Tage KritikerWarum soll sich Celesio

 
  
    #9
07.07.08 16:45
schlechter entwickeln - wie Fielmann - oder Bijou Brigitte - oder Douglas?
Der erfahrene Großhändler geht in den Direktvertrieb!
Habe dazu den Call CG0QJH gekauft.  

1032 Postings, 6338 Tage AJ7777777Verkaufen...Abstufung...Downgrade

 
  
    #10
15.08.08 14:31
...und die Aktie legt zu und legt zu und legt zu. Warum äußern sich Analysten überhaupt, wenn sich eh keiner danach richtet und die auch nur zu 50% recht haben/bekommen !!!  

1 Posting, 5809 Tage dizahanCelesio beendet Abwärtstrend

 
  
    #11
18.08.08 06:59
....wenn die Aktie bei schlechten Nachrichten steigt sind die Zittrigen ausverkauft. Kein anderer Wert  hat in diesen Tagen die alte Kosto Erfahrung so bestätigt wie Celesio.Ich selbst bin bei 22,34 rein und bin weiterhin sehr bullish, da in den vergangenen Wochen große Kursrückgänge von hohem Volumen waren. Eine kleine Beobachtung von mir war vorher das Kursrückgänge immer mit höherem Volumen begleitet wurden, und die Anstiege zum gleichen Preisniveau durch wesentlich geringere Voluma begleitet worden.  

1269 Postings, 7122 Tage DickerBertSo...

 
  
    #12
10.09.08 13:45
jetzt erstmal einen Put eingetütet...Anstieg war die letzten Tage heftig...
Außerdem stößt sich die Aktie an der 30er Marke eine ziemliche Beule :-)...
Nur noch eine Frage der Zeit, wann Gewinnmitnahmen einsetzen...  

1269 Postings, 7122 Tage DickerBertLäuft...

 
  
    #13
11.09.08 10:37
doch schon gut an :-)...  

158 Postings, 5636 Tage hansi75Bin jetzt drin

 
  
    #14
17.01.13 15:51

trotz und auch dank Umstrukturierung sollten die ihren Laden ja endlich mal wieder zum laufen bringen.

Auch das mit den Apotheken + Service klingt für mich nach einem Superplan.

Da die Leute bei den Medikamenten eh nie wissen was man nehmen kann, da es zu viele gibt.

 

Und der Chart sieht auch nicht schlecht aus.!!!

 

(keine Empfehlung)

 

5238 Postings, 4230 Tage MotzerKursziel 19 Euro?!

 
  
    #15
18.01.13 11:53

8 Postings, 5333 Tage Glanzmanngehandelte Stückzahl

 
  
    #16
2
18.03.13 17:02

Hallo zusammen,

wer hat eine Erklärung dafür, das seit  dem 12-03.2013 sich die gehandelten Stücke jeweils verdoppeln ????Am Freitag waren es über eine Million!!!! Was ist der Grund????????

Danke für die Antwort.

 

8 Postings, 4135 Tage T.BrokerAm Freitag war Verfalltag

 
  
    #17
1
19.03.13 17:20

Verfallstag oder auch Hexensabbat, es ist immer am dritten Freitag des dritten Quartals ... es wird aber hoch gehen mit Celesio

 

158 Postings, 5636 Tage hansi75Wie erhöhe ich die Lohnstückkosten in DTL.

 
  
    #18
1
27.03.13 13:21

Natürlich durch Krankheit.

Und wer verdient dabei unser Celesio.

 

Spass beiseite.

Als Langfristinvestment sehr interessant. 50% in 2 Jahren sind da locker drin. Wenn nicht viel eher und mehr.

Vielleicht!!!!

Wenn kein Asteroid kommt. ;-)

 

 

8283 Postings, 8318 Tage gvz123 Euro je Celesio-Aktie?

 
  
    #19
2
06.05.13 17:04
Die DZ Bank hat die Aktien von Celesio nach Gerüchten über ein strategisches Interesse des US-Konkurrenten CVS Caremark auf "Buy" mit einem fairen Wert von 17,00 (Kurs: 16,00) Euro belassen. Im "Platow Brief", der die Spekulationen in Umlauf gebracht hat, gebe es keinerlei weltbewegende Neuigkeiten, schrieb Analyst Thomas Maul in einer Studie am Montag. In dem Börsenbrief wurde berichtet, dass Großaktionär Haniel seine Beteiligung an dem Pharmagroßhändler auf eine Sperrminorität von 25 Prozent reduzieren könnte. CVS Caremark wäre zugleich bereit, bis zu 23 Euro je Celesio-Aktie zu zahlen. Der Mischkonzern Haniel dementierte unterdessen allerdings, weitere Anteile am Stuttgarter Pharmahändler verkaufen zu wollen.

Die Spekulationen über Celesio seien nicht neu und könnten angetrieben worden sein durch kürzlich bekanntgegebenen Neuigkeiten aus der Branche, schrieb der DZ-Bank-Experte. Dabei verwies er darauf, dass im März Amerisource Bergen, einer der größten US-Pharmahändler, eine langfristige Partnerschaft mit der US-Drogeriemarktkette Walgreens und dem Schweizer Pharmagroßhändler Alliance Boots angekündigt hatte. "Man könnte deshalb annehmen, dass CVS Caremark unter zunehmendem Druck steht, sein Geschäft auch über die USA hinaus auszuweiten", kommentierte der Experte. Celesio würde in diesem Fall nicht nur Zugang zu den europäischen Märkten eröffnen, sondern auch zum lateinamerikanischen Markt.

Eine weitere Anteilsreduzierung sei für Haniel laut Maul allerdings schwierig, denn sie würde eine beträchtliche Unausgeglichenheit im Portfolio des Mehrheitseigners auslösen. Da Haniel im November 2012 außerdem eine Kontrollmehrheit behalten habe, gehe der Großaktionär wohl auch davon aus, dass Celesios Neuausrichtung wertschaffend sein wird. "Natürlich können wir eine Transaktion nach dem Ablauf der Lock-Up-Periode nicht ausschließen, aber man sollte im Blick behalten, dass der Druck zur Schuldenreduzierung bei Haniel in den vergangenen Monaten nachgelassen hat", schrieb Maul und verwies darauf, dass die Nettoverschuldung der Haniel Holding im März unter 2 Milliarden Euro lag.

Mit der Einstufung "Kaufen" gehen die Analysten der DZ Bank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als fünf Prozent steigen wird./ck/rum

Optionen

8283 Postings, 8318 Tage gvz1bis zu 23 Euro je Celesio-Aktie

 
  
    #20
2
23.07.13 08:39
Celesio-Großaktionär Haniel prüft laut einem Agenturbericht die Optionen für seine Beteiligung am Pharmahändler - unter anderem auch den vollständigen Verkauf. Das Familienunternehmen Franz Haniel habe die US-Bank J.P. Morgan engagiert, um einen teilweisen oder vollständigen Verkauf oder auch eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen zu prüfen, sagte eine mit der Sache vertraute Person der Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Celesio-Aktie schoss nach der Nachricht kurz nach oben und schloss 9,3 Prozent im Plus.

Mindestens drei Unternehmen seien an Celesio interessiert, berichtet die Agentur weiter. Der Prozess sei aber noch in einem frühen Stadium, und Haniel könne sich auch gegen den Verkauf seiner Mehrheit von knapp über 50 Prozent entscheiden. Spekulationen über einen möglichen Verkauf haben die Aktie der Stuttgarter Celesio AG seit Jahresbeginn schon um rund ein Viertel steigen lassen. Nach dem heutigen Kurssprung hat das Unternehmen einen Marktwert von rund 3 Milliarden Euro.

Anfang Juli musste der Vorstandsvorsitzende Markus Pinger wegen "unterschiedlicher Auffassungen zur Führung des Unternehmens" seinen Sessel räumen. Wie Bloomberg unter Berufung auf Kreise berichtet, hatte Pinger die Citigroup als Berater für einen möglichen Deal engagiert.

Haniel hatte zuletzt Gespräche mit dem US-Konzern CVS Caremark über eine Kooperation bestätigt. Einen Anteilsverkauf dementierten die Duisburger aber. Zuletzt sollen zudem auch andere Unternehmen im Gespräch für eine Partnerschaft gewesen sein, etwa der US-Konkurrent McKesson, über den bereits schon mal spekuliert worden war, er wolle Celesio übernehmen.

Ein Haniel-Sprecher sagte am Montag, das Unternehmen kommentiere grundsätzlich keine Marktspekulationen. Ein Celesio-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu dem Agenturbericht ab.

Im vergangenen November hatte Haniel sich von Celesio-Aktien im Volumen rund 100 Millionen Euro getrennt. Mit der Platzierung sank die Celesio-Beteiligung auf 50,01 Prozent. Der Verkauf war Teil eines umfangreichen Maßnahmenpakets, mit dem Haniel seine Verschuldung auf unter zwei Milliarden Euro senken will. Auch die Beteiligung am Handelskonzern Metro soll zurückgefahren werden.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/jhe

(END) Dow Jones Newswires

July 22, 2013 12:44 ET (16:44 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben