Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer


Seite 1 von 2678
Neuester Beitrag: 23.05.24 14:34
Eröffnet am:14.10.17 13:28von: wiliambada62Anzahl Beiträge:67.928
Neuester Beitrag:23.05.24 14:34von: Frauke60Leser gesamt:13.751.077
Forum:Börse Leser heute:11.679
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2676 | 2677 | 2678 2678  >  

13744 Postings, 2858 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    #1
45
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
66903 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2676 | 2677 | 2678 2678  >  

20 Postings, 2528 Tage Christian2017Wieder Bärentag

 
  
    #66905
1
23.05.24 08:42
1. der Standard ist eine Katastrophe sobald es um Statistiken geht und
2. hat dort einer ein Problem Elon. Jedes andere E Auto wird in den Himmel gelobt, und sobald etwas mit EM assoziiert ist, wird die Keule rausgeholt. Whs. hat die Person einfach keinen Termin zum Interview bekommen.

@PHEV, aja die Zukunft für die es bald nicht mal einen Gebrauchtmarkt geben wird.
Witzig auch, dass der Markt immer in Deutschland einbricht. Langsam sollte es in dem Land auch mal ankommen, dass es nicht das einzige Land in Europa ist. Grösster Markt mit längster Rezession....

@Twitter und Arbeitsplätze. Spiel doch nicht den Retter der Welt St2023, 70% und das Chaos waren nicht optimal, aber die Firma hatte zuviel Personal.
 

1883 Postings, 5258 Tage studibuSt2023

 
  
    #66906
23.05.24 08:52
Klar sind das Menschen, sogar sehr gut ausgebildete, hoch bezahlte und stark nachgefragte. Meinst Du wirklich das Programmierer oder Ingenieure  im Silicon Valley Probleme haben einen neuen Job zu finden?

Wem ist denn geholfen, wenn man ein Unternehmen wie Twitter, dass nie richtig profitabel war, in die Insolvenz laufen lässt? Ist das denn dan n gut für Menschen und Arbeitsplätze?

Es kann nicht immer der Staat einspringen wenns mal nicht läuft. Das hat man bei VW wahrscheinlich nicht verstanden. Dass man dann aber mit einem Unternehmen wie der Deutschen Bahn endet, was weder profitabel ist noch kundenfreundlich oder innovativ...naja, kann man haben. Aber dann bitte nicht meckern wenn der  Zug Verspätung hat oder erst gar nicht fährt.

 

Optionen

1205 Postings, 4143 Tage derkleinanleger81Christian

 
  
    #66907
1
23.05.24 09:04
wusste nicht dass hier nur Bullen ihre Meinung posten dürfen.
Dann macht halt einfach einen Tesla-Bullen thread, wo Ihr nur unter euch seid und keine kritische Meinung zu Tesla zulässig ist. Dann könnt Ihr in eure eigenen kleinen Traumwelt weiterleben.

Egal welche Presse oder Medium etwas kritisches zu Tesla äussert, wird als unseriös abgestempelt und oder irgendein Journalist hat was gegen Tesla? Fällt das schon unter Verfolgungswahn?
 

5215 Postings, 2257 Tage StreuenEgal welche Presse oder Medium

 
  
    #66908
23.05.24 09:22
Kritische Artikel gibt es jeden Tag zu tausenden. Die Frage ist worauf beruhen sie. Gibt es Fakten die es untermauern? Gar neue und relevante Fakten?

In 99,9% ist da dann halt Null Substanz dahinter. Ist leider so. Da kann man sich schon fragen woran das liegt. Aber auch diese Frage wurde hier schon ausführlich beantwortet.  

Optionen

5215 Postings, 2257 Tage StreuenDazu Meldungen aus dem Tesla-Politbüro

 
  
    #66909
23.05.24 09:24
Im Gegensatz zum Politbüro und zum deutschen Recht ist ein Vorstandsmitglied in den USA rechtlich dafür haftbar wenn er wider besseren Wissens Falschaussagen macht.  

Optionen

13744 Postings, 2858 Tage SchöneZukunftTwitter

 
  
    #66910
23.05.24 09:58
Die Presse hat ja ein starkes Interesse daran Twitter schlecht zu machen, denn Twitter ist ein direkter Konkurrent.

Und während Twitter stark steigende Nutzerzahlen hat schrumpfen die alten Konkurrenten fast alle kontinuierlich.

Niemand kennt Musks Plan für Twitter genau, aber es ist sicherlich ein Fehler einfach nur ein "weiter  so wie früher" zu erwarten.

Twitter bietet eine Plattform mit hoher Reichweite und jede Menge hochaktueller Daten. Unabdingbar für die Entwicklung einer allgemeinen K.I.

Mit X hat Musk schon seit vielen Jahren den Plan eine All-In-One App anzubieten, ähnlich wie WeChat in China. Mit Bankdienstleistungen hat Musk ja schon seit PayPal viel Erfahrung.

Kurzfristig mag die Bewertung gesunken sein, aber Musk agiert halt nie kurzfristig.  

2456 Postings, 318 Tage St2023MBG wie ich schrieb machen auch weiter

 
  
    #66911
23.05.24 10:14
mit Verbrenner und verstärkt mit Hybride was vom Kunden gewünscht wird. Hybride ist die Zukunft in Verbindung mit E Fules . Wobei dann der Preis von Synthetischen Kraftstoffen keine große rolle spielt, ist ja nur für denn Notfall. Mann fährt ja auch kein E Auto leer sondern zu 80%.
die Entwicklung geht Richtung normale Batterie mit wenig Gewicht und Reichweiten von 100 bis 300 KM.
Und der Tank wird kleiner Richtung 25 bis 30 liter und mit kleiner Motorisierung. Das wird die kostengünstigste Lösung sein. Zumindest in Richtung normal Fahrzeuge. Es gibt Studien das die meisten Menschen am Tag weniger als 30-50 KM fahren . Die Zukunft wird neu gedacht.


https://www.msn.com/de-de/lifestyle/shopping/...f9a78cfd404&ei=15  

Optionen

2456 Postings, 318 Tage St2023Was ich noch vergessen habe

 
  
    #66912
23.05.24 10:27
Die neue Generation Hybride haben intelligente Steuerungen.  Wo der E Modus automatisch umschaltet auf Benzin oder Diesel wenn man auf strecke geht was sinnvoll ist. Wir wollen doch saubere Städte.  Und der Spritverbrauch wird auf Dauer auch noch weniger. Die aerodynamic wird immer besser und das in Verbindung mit eine Tempodrosselung haben wir schon sehr viel für die Umwelt getan. Zumindest im Bereich Kleinwagen und normale Kraftfahrzeuge.
 

Optionen

2242 Postings, 5921 Tage S2RS2Robyn macht's wohl richtig!

 
  
    #66913
1
23.05.24 10:34
... immerhin hat die Aufsichtsratsvorsitzende binnen der letzten 3 Monate TSLA Aktien im Gegenwert von 50 Mio. USD veräußert.
Die Liste der Insidertransaktionen ist natürlich weitaus umfangreicher, bloß Insiderkäufe gibt es in den letzten 3 Jahren keinen einzelnen zu verzeichnen.
Und das trotz der rosigen Zukunftsaussichten: Wenn demnächst überall Robotaxen, Semitrucks und schusssichere Cybertrucks herumfahren, und auch Optimus bald in Serienreife geht.  

Optionen

2456 Postings, 318 Tage St2023USA

 
  
    #66914
23.05.24 10:35
Ein weiterer Trend in den USA zeichne sich in puncto Hybrid ab. Sowohl Händler als auch Verbraucher würden danach fragen. Und es scheint ganz so, als höre VW auf diese Rufe. „Wir haben intern einige wirklich gute Nachrichten bezüglich unseres Produktportfolios“, sagt Di Si gegenüber der „Automobilwoche“. Offiziell darüber sprechen wolle er allerdings noch nicht. Nur so viel: „Wir gehen schnell voran. Wir müssen nicht bei Null anfangen.“ Dabei referiert er auf den Tiguan Plug-in-Hybrid. „Es wird darum gehen, diese Technologie zu uns zu bringen.“  

Optionen

2456 Postings, 318 Tage St2023Wo bleibt Tesla

 
  
    #66915
23.05.24 10:45
das Wachstum schmilzt und es gibt keine neuen Modele und Technologien wo sie mit Punkten können.
Ist das der Abstieg aus der zweiten Liga in die 3 Liga.
Was möchte der Kunde sichere Autos günstige Technik und modernes Dessin.
Wer liefert es die großen Player mit ihre jahrelange Erfahrung.  

Optionen

2456 Postings, 318 Tage St2023Au backe

 
  
    #66916
23.05.24 10:50

3550 Postings, 1765 Tage MaxlfStreuen Tesla-Polibüro

 
  
    #66917
1
23.05.24 10:55
So, das scheint nicht für EM zu gelten!
Er hatte am 30.07.2019 gepostet:
"Hoping to manufacture ~1000 solar roofs/week by end of this year."
Als CEO hätte er zu diesem Zeitpunkt schon wissen müssen, dass das nichts wird!
Es wurde bis jetzt, 5 Jahre später, immer noch nichts!
Aber für den Aktienkurs, ist ihm keine Lüge zu groß!
Das Wort "Hoping" wird ihn wohl gerettet haben. Aber die Bullen nehmen seine Ankündigungen immer noch ernst!  

Optionen

3550 Postings, 1765 Tage MaxlfS2RS2 Robyn

 
  
    #66918
23.05.24 10:58
Keine Insiderkäufe?
Das bei einem Unternehmen, das laut Klumpen-Cathie auf 2000$/Aktie oder mehr steigen soll?  

Optionen

13744 Postings, 2858 Tage SchöneZukunftKeine Insiderkäufe

 
  
    #66919
23.05.24 11:05
Woher sollen die denn kommen wenn in Aktien und Optionen bezahlt wird? Aktien verkaufen um die selben Aktien dann wieder zu kaufen ... macht irgendwie keinen Sinn.

Aber irgendetwas verlangen was keinen Sinn macht scheint das Ding bei den Bären zu sein.

 

13744 Postings, 2858 Tage SchöneZukunftRobyn

 
  
    #66920
23.05.24 11:08
Wird in Aktien und Optionen bezahlt. Und sie hat sie von Anfang an immer verkauft.

Sie könnte jetzt noch viel reicher sein wenn sie gehalten hätte. Aber das will sie nicht damit sie bei Entscheidungen nicht von potentiellen Auswirkungen auf den Kurs beeinflusst wird.

Aus Robyns Verkäufen irgend etwas herauslesen zu wollen macht daher keinen Sinn.

Aber Dinge die keinen Sinn machen scheinen das Ding bei den Bären zu sein.
 

1048 Postings, 265 Tage cvr infowenn die Guteste in 3 Monaten Aktien für 50 Mios

 
  
    #66921
23.05.24 12:39
verkaufen kann und das ihrem Einkommen in Aktien entspricht, macht das 200 Mios im Jahr. Nicht schlecht für einen Aufsichtsrat ;-)  

Optionen

1883 Postings, 5258 Tage studibuAktienoptionen

 
  
    #66922
23.05.24 13:01
Manchmal versteh ich die Bären hier nicht...
Wenn ein Vorstandsmitglied Aktien im Wert von 50 Millionen auf den Markt wirft, oder dem Unternehmen Tesla durch die Vergütung des CEO dutzende Milliarden entzogen werden, dann ist das doch voll super für Eure Short-Positionen?!

Was regt ihr Euch also s sehr darüber auf? Kauft doch einfach mehr Short-Scheine und lehnt Euch ganz entspannt zurück...Elektromobilität, nachhaltige Energieversorgung, Cybertruck, Solardächer, Semi, KI, Robotaxis, humanoide Roboter - Alles nur Luftschlösser des großen Meisters!!  

Optionen

1883 Postings, 5258 Tage studibuAutonomes Fahren

 
  
    #66923
23.05.24 13:32
"Tesla is far ahead in self-driving cars," Huang said.

https://finance.yahoo.com/news/...-supply-cant-keep-up-012653951.html

Ach Quatsch, der Nvidia-Chef hat doch von KI nicht die geringste Ahnung! Hab ich zumindest im Standard, oder Reuters oder Handelsblatt gelesen, glaub ich.

 

Optionen

3550 Postings, 1765 Tage Maxlfstudibu Luftschlösser

 
  
    #66924
23.05.24 13:35
Bei deinem letzten Absatz stimme ich dir gerne zu!
Aber  EM ist ja unberechenbar, er baut ja immer wieder neue Luftschlösser!  

Optionen

3550 Postings, 1765 Tage Maxlfstudibu Nvidia

 
  
    #66925
1
23.05.24 13:41
Aber was will Tesla denn mit Nvidia Chips?
Die hatten doch eine eigene Fertigung, die meilenweit überlegen . . . .  war!  

Optionen

1883 Postings, 5258 Tage studibuMaxl

 
  
    #66926
23.05.24 13:57
Dass Tesla eine eigene Chip-Fertigung hat, höre ich zum ersten Mal. Super, das würde ja eine noch viel höhere Bewertung rechtfertigen.
 

Optionen

1883 Postings, 5258 Tage studibuMaxl Luftschlösser

 
  
    #66927
23.05.24 14:08
Du magst doch Luftschlösser bzw. bist immer auf der Suche nach neuen? Hier ist ein schönes
https://www.electrive.com/2024/05/23/...ones-us-premiere-of-the-id-7/  

Optionen

1454 Postings, 1163 Tage Frauke60TESLA auch ein KI Unternehmen?

 
  
    #66928
23.05.24 14:21
Dafür das TESLA auch ein KI Unternehmen ist bzw. sein soll oder möchte, dümpelt die Aktie aber ganz schön herum.

Andere Unternehmen, die im Dunstkreis von KI genannt werden machen das was hier
von einigen Herren bei jeder Gelegenheit z. B. FSD V 1x.xxx, SEMI, CT, RoboTaxi usw.
für TESLA prognostiziert wurde - nämlich explodieren.

Ob C. Woods sich schon mit z. B. NVIDIA, AMD, ARM usw. beschäftigt hat und demnächst von
TESLA abrückt um ihre Anleger nicht zu verärgern?

Der TESLA-Aktie treu bleiben wird nicht mehr belohnt - die Zeiten von vor 2021 sind vorbei.

Nur meine Meinung - keine Kaufempfehlung.


 

1454 Postings, 1163 Tage Frauke60Elons Wohnsituation, der 08.08. und FSD

 
  
    #66929
23.05.24 14:34
Mir ist es egal wie Elon seine Nächte verbringt.
Ist er aussergewöhnlich kreativ?
Ja.

Es scheint aber so, dass seine Gedanken schon mit einem Bein auf dem Mars oder noch
im Film Fünftes Element sind und das Ziel vom klimafreundlichen Verkehr von
seiner „Entlohnung“ verschüttet wurde.

Das 25K Auto ist anscheinend zugunsten von RoboTaxis auf Eis gelegt worden.
Das kann bei TESLA auch in 5 Jahren und nicht im Frühling 2026 bedeuten.

Mich persönlich würde es nicht wundern, wenn am 08.08. kein straßentaugliches RoboTaxi vorgestellt wird.
Begründung: Es wurde zum 08.08. aber ohne Jahr angekündigt. Vom Jahr hat Elon nichts gesagt - oder?

FSD:
Ohne FSD wird es kein RoboTaxi geben.
FSD wird in der EU aber erst lizensiert und angeboten wenn es das Auto z. B. vom Kamener Kreuz durchs
Ruhrgebiet nach Köln ohne Unfall schafft.

Meine Vermutung:
Im begrenzten Stadtverkehr auf festgelegten Strecken wäre ein RoboTaxi vll. geeigneter als
ein privates 25K oder 100K Auto das auch für über Land Fahrten geeignet ist.
Aber wer nutzt heute (unabhängig der Kosten) ein Taxi für die Fahrt in die Stadt?
Über die Nachfrage nach RoboTaxis (Anzahl) sollte man sich Gedanken machen.

FSD Teil 2:
Wer von einer Lizenzierung des TESLA-FSD an andere Hersteller grenzenlosen Reichtum erwartet
wird wahrscheinlich enttäuscht werden.
Ich erinnere z. B. an vorinstallierte WIN-Versionen wo bei Verzicht max. 10,- erlassen während
für den Einzelverkauf  180,- verlangt wurden.
Wer davon in der Vergangenheit nichts gehört hat, braucht das auch nicht zu dementieren.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
2676 | 2677 | 2678 2678  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, stockwave, Geo Sam, Maverick01, Knillenhauer, Niko_Belic