Berlin Wahl 2023


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 13.02.23 13:54
Eröffnet am:12.02.23 22:19von: wonghoAnzahl Beiträge:18
Neuester Beitrag:13.02.23 13:54von: BabcockLeser gesamt:2.865
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
4


 

4150 Postings, 4986 Tage wonghoBerlin Wahl 2023

 
  
    #1
4
12.02.23 22:19
Nanu, interessiert sich niemand für die Berlin-Wahl?
SPD,  Grüne und FDP sind abgewählt. Ihre Spitzenkandidatinnen haben das noch nicht verinnerlicht, ist aber so. Nach viele Jahren einer desolaten, fast kriminellen Koalition, da niemals rechtens gewählt.

Das wird in den öffentlichen und bei Ariva jetzt tot geschwiegen.  

20215 Postings, 2609 Tage SzeneAlternativRed keinen Unsninn

 
  
    #2
12.02.23 22:20

4150 Postings, 4986 Tage wonghoDer Frust sitzt tief.

 
  
    #3
2
12.02.23 22:20

4150 Postings, 4986 Tage wonghoGiffey und Jarasch abtreten

 
  
    #4
1
12.02.23 22:30
Beide haben ihre Parteien in den Abgrund getreten, sind totale Looserinnen.
Man liest aber in den öffentlichen Medien nur noch von der Looserin Giffey, der Name Jarasch taucht so gut wie nicht mehr auf, als wollte man ihren Wahlverlust ausmerzen.
Beide sind unbrauchbar.  

2177 Postings, 1489 Tage SubsystemDit heißt Loserin

 
  
    #5
12.02.23 22:39
Die vernünftig denkenden Berliner hatten heute anscheinend Besseres zu erledigen ...hab heute Rentnerkolonnen gesehen wie seit langem nicht mehr  

4150 Postings, 4986 Tage wonghoDie Rentner haben heute die Wahl bestimmt

 
  
    #6
12.02.23 22:47
Laut ARD  

4150 Postings, 4986 Tage wonghoVon mir aus Loserin Giffey u. Loserin Jarasch

 
  
    #7
1
12.02.23 22:48
Müssen beide zurücktreten, keiner will sie ham  

9678 Postings, 1621 Tage qiwwirot-rot-grün kann weiterregieren

 
  
    #8
2
12.02.23 22:59

1320 Postings, 693 Tage Babcock@wongho:Die CDU sollte regieren! Es fragt sich nur

 
  
    #9
1
13.02.23 10:04
mit wem sie denn eine Koalition eingehen wollen!

Die Berliner Grünen zählen ja nicht gerade zu dem gemäßigten Teil der Partei und die SPD hat sicher auch keine Lust die zweite Geige zu spielen. Sie hat immerhin die Möglichkeit in einer Loser-Koalition die Regierende Bürgermeisterin zu stellen!  

51986 Postings, 5960 Tage RubensrembrandtChaos in Berlin?

 
  
    #10
1
13.02.23 10:19
Die Aussichten stehen gar nicht so schlecht, dass es noch schlimmer werden könnte. Denn
die Autorität von Giffey hat sich durch die Mehrheit von ca. 150 Stimmen eher noch
verschlechtert. Wird diesmal nicht die Wahl, sondern die Nachzählung wiederholt?
Vielleicht sogar mehrmals?  

1320 Postings, 693 Tage Babcock#10 Auf Grund des engen Ergebnisses

 
  
    #11
13.02.23 10:31
zwischen SPD und Grünen wird es sicherlich in einzelnen Stimmbezirken bei nur minimalen Abweichungen der Stimmen zu Nachzählungen kommen.
Am Gesamtergebnis wird das wohl nichts ändern. Es könnte allerdings dazu führen, dass die von dir gehassten Grünen doch noch Zweite werden und dann die SPD in weitere Bedrängnis bringen würden!  

37040 Postings, 4959 Tage NokturnalBerlin ist so am Boden

 
  
    #12
6
13.02.23 10:37
Da würde ich der CDU raten die Pfoten davon zu lassen....man greift nicht in fallende Messer.
Lass die die Stalinisten das mal ruhig zu Ende bringen die Bevölkerung hat es einfach nicht anders verdient.  

5101 Postings, 5163 Tage Rubbelfüllhorn

 
  
    #13
2
13.02.23 10:39
bleibt weiterhin für spdgrünelinke partei gefüllt ...... tja wenn es um die fetten futtertröge geht da kennt die sogenannte soziale(komunisten) partei nichts nicht mal den wählerwillen ..... michel biste sellber schuld bekommst halt immer geliefert wie bestellt .....  

1920 Postings, 5461 Tage ParadiseBirdnaja, klare Verliererin ist Giffey/SPD

 
  
    #14
1
13.02.23 11:01
Frau Jarasch sehe ich nicht wirklich als "Loserin", die Grünen haben ihre Stimmen ja doch ungefähr gehalten. Aber die FDP ist nicht mehr direkt beteiligt und kann daher ebenso als großer Verlierer gezählt werden.

Bedauerlich, wenn es nun so weiter ginge wie bisher, die bisherige Koallition hat ja immer noch eine Mehrheit und könnte weitermachen, weiteres totales Chaos garantiert. CDU/Grüne wären ein frischer Wind, der die Chance hätte, zumindest einige der Probleme zu lösen bzw. anzugehen.  

13979 Postings, 8849 Tage TimchenKopf hoch, es geht ja weiter

 
  
    #15
5
13.02.23 11:58
die beiden Mädels machen das schon
und für Gaza-Stadt reicht das auch völlig aus.
Ein Ende wird es nicht geben, nur ein weiter so.
Das nächste Silvester kommt bestimmt.

9678 Postings, 1621 Tage qiwwidie FDP war gar nicht beteiligt an der Landesre-

 
  
    #16
2
13.02.23 12:48
gierung in Berlin (Senat), weshalb man das schlechte Abschneiden auf die Beteiligung der FDP an der Ampel-Bundesregierung zurückführen muß.

Dort erwartete man von der FDP die Wahrung des konservativen ('CDU'-nahen ) Gedankenguts angesichts der übrigen eher linken Koalitionspartner.  

Diese Erwartung hat Lindner aber nicht erfüllt, weshalb die konservativen FDP-Wähler die Flucht ergriffen haben und zur CDU (zurück-)gewandert sind.  

9678 Postings, 1621 Tage qiwwi29.000 Wähler sind lt Wählerwanderungsanalyse zur

 
  
    #17
13.02.23 12:49
CDU gewechselt...  

1320 Postings, 693 Tage Babcock#17 "Spitzenreiter" bei den Wanderern aber SPD!

 
  
    #18
13.02.23 13:54

   Antwort einfügen - nach oben