Der Fall HÖCKE


Seite 3 von 5
Neuester Beitrag: 08.06.24 21:26
Eröffnet am:18.04.24 16:17von: pitpoeAnzahl Beiträge:101
Neuester Beitrag:08.06.24 21:26von: SilberrueckenLeser gesamt:9.937
Forum:Talk Leser heute:27
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  

5246 Postings, 1858 Tage Philipp RobertUnd das noch:

 
  
    #51
3
17.05.24 23:56
Wenn sie, obwohl sie inzwischen zurückgerudert ist (siehe Instagramm), von einem betroffenen Mitbürger eventuell angezeigt wird, geschähe ihr dies nicht ganz zu Unrecht.

https://berliner-zeitung.imgix.net/2024/05/17/...p;rect=2,0,1920,1280  

822 Postings, 212 Tage laceyimmer im Dienst, einer für alle, alles für Deutsch

 
  
    #52
2
18.05.24 00:03

'Deshalb zeige man den Kanzler in der Kampagne mit Reportagefotos bei der Arbeit,
immer im Dienst, einer für alle, alles für Deutschland.'

SPD-Wahlkampf
 Schröder auf seinem deutschen Sonderweg
09.08.2002
 https://archive.is/0hJTy

 

5246 Postings, 1858 Tage Philipp Robert00:03 Aktueller Kronzeuge für den Spiegel

 
  
    #53
1
18.05.24 01:40

822 Postings, 212 Tage laceyJung & Naiv

 
  
    #54
1
18.05.24 02:51

Jung & Naiv: Folge 701
1:28:15   'Zerstörung der EU'
https://www.youtube.com/watch?v=BuMZzfDUOf8&t=2s
 

5246 Postings, 1858 Tage Philipp RobertZerstörung oder Störung - das ist hier die Frage.

 
  
    #55
18.05.24 12:26

Oder etwa Zerschlagung? - Stich- bzw. Schlagwort: 

                                   UMBAU

 

5246 Postings, 1858 Tage Philipp RobertBtw.: Parallele zum Umbau der EU

 
  
    #56
1
18.05.24 12:42

                                                UMBAU DER AFD

in eine AfAfD.  

4303 Postings, 3175 Tage Xenon_XIch sage dazu

 
  
    #57
18.05.24 14:38
Höke ist ein Arsch,

aber trotzdem wähle ich die AFD und die Werte wofür diese stehen.  

2445 Postings, 270 Tage SilberrueckenLöschung

 
  
    #58
18.05.24 17:12

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 12:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

2445 Postings, 270 Tage SilberrueckenWenn Putin

 
  
    #59
18.05.24 17:39

520 Postings, 4447 Tage pitpoeIn dubio contra reo ?

 
  
    #60
18.05.24 18:03

Einer der wichtigsten Leitsätze unseres Strafrechts lautet: „Im Zweifelsfall für den Angeklagten“. Das Landgericht Halle hat das umgedreht und im Zweifelsfall gegen den Angeklagten entschieden. Die Begründung, soweit sie durch die Medien bekannt geworden ist, ist relativ dürftig: Einem so intelligenten und wortgewandten Menschen wie Höcke müsse die Herkunft der Parole bekannt gewesen sein. Das ist eine ziemlich starke Unterstellung. Ich bin mir sicher, dass 99 Prozent aller Geschichtslehrer (und ich schließe meine historischen Kollegen an den Universitäten dabei ein) vor dem Bekanntwerden der Strafbarkeit der Verwendung dieses Slogans nichts von seiner SA-Herkunft wussten.

Wer meint, jeder Geschichtslehrer bzw. jeder Historiker oder selbst jeder Historiker der NS-Zeit müsse den Spruch kennen, beweist damit nur, dass er nichts von Geschichtswissenschaft versteht und keine Vorstellung hat von den schier unermesslichen Fakten, die sich in tausenden von Werken über diese dunkle Zeit finden
.

https://www.focus.de/experts/...ft-viele-fragen-auf_id_259950483.html

 

11655 Postings, 8684 Tage majorLöschung

 
  
    #61
2
18.05.24 18:17

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 12:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

520 Postings, 4447 Tage pitpoe"Jedem das Seine"

 
  
    #62
18.05.24 18:21
Zudem: Andere Slogans sind bekannter, da hätte man mit Fug und Recht davon ausgehen können, dass Höcke sie kannte, hätte er sie benutzt, beispielsweise „Arbeit macht frei“ oder „Meine Ehre heißt Treue“, das SS-Motto.
https://www.focus.de/experts/...ft-viele-fragen-auf_id_259950483.html

„Dieser Spruch, der erst mal genauso harmlos daherkommt wie ‚Alles für Deutschland‘, stand am Tor des KZ Buchenwald.“
https://www.bild.de/regional/halle-saale/...-662602e371a54053648c7db2  

520 Postings, 4447 Tage pitpoeWurde von Höcke jemals eine Entschuldiung bekannt

 
  
    #63
2
18.05.24 18:27
Für was genau sollte sich Höcke entschuldigen müssen, major? Und wie ungefähr sollte dies lauten?  

520 Postings, 4447 Tage pitpoeParole des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold

 
  
    #64
18.05.24 18:33
"Parole des demokratischen, der SPD nahestehenden Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold""

Der Historiker Rainer Zitelmann, von dem eines der wichtigsten Bücher über die wirtschafts- und sozialpolitischen Vorstellungen Adolf Hitlers stammt, hatte nach eigenem Bekunden ebenfalls nicht gewusst, dass es sich um ein, wenn nicht das SA-Motto handelte. Mir selbst war es nur als Parole des demokratischen, der SPD nahestehenden Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold bekannt. Und selbst wenn ich es gewusst hätte, wäre mir nicht bekannt gewesen, dass es 2006 von einem Oberlandesgericht zu einer der verbotenen Parolen der NS-Zeit erklärt worden war. Denn im einschlägigen Gesetzestext selbst findet sich keine explizite Erwähnung dieses Slogans.

https://www.focus.de/experts/...ft-viele-fragen-auf_id_259950483.html  

1356 Postings, 714 Tage BabcockGenau! Wofür entschuldigen?

 
  
    #65
3
18.05.24 19:07
Wer kein Unrechtsbewusstsein hat, ist fein raus und braucht sich auch nie zu entschuldigen!

Und wie ich hier an anderer Stelle schon mal geschrieben hatte, ist Bernd Höcke nun wirklich kein Nazi, sondern er dürfte eher als standhafter Sozialist gelten und hat noch die alten Sprüche der Sozis parat!  

11655 Postings, 8684 Tage majorLöschung

 
  
    #66
4
18.05.24 19:28

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 12:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

520 Postings, 4447 Tage pitpoeLöschung

 
  
    #67
1
18.05.24 19:38

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 12:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

5246 Postings, 1858 Tage Philipp RobertDass von Höcke eine Entschuldigung bekannt wird,

 
  
    #68
2
18.05.24 23:00
kann schon mal vorkommen.
Aber dann ist damit zu rechnen, dass die  Quelle unseriös und der Inhalt verschütt gegangen ist.
Und wer hat schon Lust, den wieder ans Tageslicht zu befördern ?
AfD-Politiker Björn Höcke entschuldigt sich für seine Rede. Höcke sieht in der Rede jedoch keinen Verstoß gegen die Parteistatuten.
 

5246 Postings, 1858 Tage Philipp RobertNebenbei gefragt

 
  
    #69
2
18.05.24 23:05
Warum ist der Major denn hier rausgeflogen ?

Wegen Namensverunglimpfung doch wohl nicht...  

7054 Postings, 8229 Tage Werni2@ Robert

 
  
    #70
4
19.05.24 11:01
der Major ist deshalb rausgeflogen weil der Pitpoe Telev es kann.................  

5246 Postings, 1858 Tage Philipp Robert11:01. Wer kann, der kann.

 
  
    #71
1
19.05.24 12:35
Der Nächste bitte (?)  

5773 Postings, 6642 Tage kukki...

 
  
    #72
2
19.05.24 12:37
Würde ich an seiner Stelle auch nicht tun.
Die Partei soll sich weiter zerlegen, oder noch radikaler werden, bis sich auch der letzte angewidert abwendet.

"LANDKREIS SAALFELD-RUDOLSTADT
Machtkampf in AfD eskaliert weiter - Rücktritt von Höcke gefordert"
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/...-afd-ruecktritt-100.html  

2445 Postings, 270 Tage SilberrueckenLöschung

 
  
    #73
19.05.24 12:44

Moderation
Zeitpunkt: 22.05.24 12:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

38490 Postings, 6215 Tage börsenfurz1Das Problem ist halt

 
  
    #74
1
19.05.24 13:21
das es wohl in Thüringen nicht viel ändern wird ....wenn man die Zahlen so anschaut...

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

auch wenn dies schon am 01.05.2024 war.....

520 Postings, 4447 Tage pitpoeAll For ...

 
  
    #75
1
19.05.24 18:31

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben