Airbnb (Onlineportal ) WKN: AIRB01


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 25.04.21 09:48
Eröffnet am:04.12.20 14:01von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:61
Neuester Beitrag:25.04.21 09:48von: Angelikapvfc.Leser gesamt:23.290
Forum:Börse Leser heute:5
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

35826 Postings, 7017 Tage BackhandSmashglaube ich nicht - mal abwarten

 
  
    #26
1
10.12.20 16:43
16:26:13  Uhr Nasdaq

150,00 $


ist bestimmt ein Fehler  

6093 Postings, 6757 Tage Zickzackmausabwarten !

 
  
    #27
1
10.12.20 16:46

1660 Postings, 2482 Tage larrywilcox...

 
  
    #28
1
10.12.20 16:50
Die werden NIE Gewinn machen!  

618 Postings, 2167 Tage SirHobelDotcom

 
  
    #29
1
10.12.20 16:51
Vergleiche sind sicherlich interessant.

Wie es aussieht könnte es gut zu 145$ losgehen. Wenn das so kommt, ist AirBNB mit 90 Milliarden $ höher bewertet als Hilton ( market cap $30B) und Marriott (market cap $42B) zusammen.  

4705 Postings, 6660 Tage Fibonacci.na mit Corona nicht

 
  
    #30
10.12.20 16:51
danach schon denke ich  

24115 Postings, 7583 Tage harry74nrwverrüccktttt

 
  
    #31
10.12.20 19:44
easy in and out :)

ipo  

846 Postings, 3303 Tage west263jetzt

 
  
    #32
3
10.12.20 19:48
auch hier in Deutschland kaufbar
Emissionspreis 69$
erster Kurs ~130€

nee nee, da bin ich nicht dabei.  

3713 Postings, 6399 Tage K.Platteder hohe Erstkurs kann doch nur durch

 
  
    #33
3
10.12.20 20:25
unlimitierte Orders am Markt kommen. 100% ich würde aussteigen wenn ich paar zugeteilt bekommen hätte. Die übern Teich sind z.Z. alle verrückt und der Praktikant hat bei den Maschine den Haken bei "Fundamentaldaten" rausgenommen. Das schlimme mit diesen aberwitzigen Bewertung können sie leicht KE durchziehen um an Kapital zu kommen siehe Tesla mal 12 Milliarden diesen Jahr fast die gesamten liquiden Mittel. Tesla nimmt 5 Milliarden und die Aktie steigt darauf hin noch krank hätten gleich 100 Milliarden machen sollen kranke einfach.

271 Postings, 1411 Tage C.CHSAktie sinkt

 
  
    #34
3
10.12.20 20:40
jetzt 144,16 aber war heute schon 165 Dollar teuer.
 

16 Postings, 2703 Tage Schwanzus LongusDer wahre Irrsinn...

 
  
    #35
3
10.12.20 20:43

271 Postings, 1411 Tage C.CHSja erst mal abwarten

 
  
    #36
4
10.12.20 20:51
geht sicher bald tiefer unter 100 Dollar kann man zum überlegen anfangen.
Die Short Seller werden sicher auch bald da sein die Parasiten lassen sich so was nicht entgehen.  

42 Postings, 5620 Tage EmibekAb in die Watchlist...

 
  
    #37
3
10.12.20 22:18
Ich bin überzeugt, dass man in drei Jahren keine Einstiegkurse von 157,00€ mehr haben wird.
(10.12.2020 DUSSELDORF- 2600St. zu 157,00€)
Während  einer Pandemie zu Best Execution kaufen würde ich aber nie! Die Branche wird noch einige Zeit leiden.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Bausteinbuchungen nächstes Jahr einschlagen werden.

Wäre die Aktie in der Eurozone notiert, so würden mich nicht mal Kurse unter 50,00€ zum Kauf überzeugen.


 

35826 Postings, 7017 Tage BackhandSmashwelch ein Tag an der NASDAQ

 
  
    #38
11.12.20 08:10

                                        §
144,71 $ +112,81% +76,71 $  

35826 Postings, 7017 Tage BackhandSmasherster Tag an der NASDAQ

 
  
    #39
1
11.12.20 08:12
 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_airbnb.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_airbnb.png

35826 Postings, 7017 Tage BackhandSmashdann schauen wir mal

 
  
    #40
11.12.20 08:13
was die Zukunft bringt,    

24 Postings, 1256 Tage rk52Airbnb

 
  
    #41
5
11.12.20 10:22
Hat ja schon mal gut angefangen  

954 Postings, 3013 Tage PrognostixKursfeuerwerk für Airbnb-Aktie bei Börsengang

 
  
    #42
4
11.12.20 12:47
wenn silvester ausfällt - wenigstens hier ein vorgezogenens Feuerwerk.

Und wie geht es weiter - denke das Pulver ist verschossen, der Kurs sollte mal erst korigieren - aber dann stehn wohl wieder genug Käufer an der Seitenlinie ?!  

3173 Postings, 2764 Tage ChaeckaFrage an die Experten

 
  
    #43
11.12.20 13:11
Amazon habe ich lange falsch eingeschätzt, weil ich deren gesamtes Geschäftsmodell nicht geblickt habe.

Weiss jemand von euch, in welchen Bereichen AirBnB künftig Geld verdienen will? Die Vermittlungsprovision allein kann es ja nicht sein, die die zu diesem Kurs geführt hat.
Inwieweit kann es hier zu einer Plattform kommen, die letztlich zu Social Media wird und Werbeeinnahmen auf allen Feldern generiert?
Was sind künftige Produkte und wie gross ist das Potenzial?

Falls jemand einen Link dazu hat oder eine Idee, freue ich mich über eure Antworten.  

2971 Postings, 3806 Tage EiskalterEngelkleine Analyse - Link war aber oben schon

 
  
    #44
3
11.12.20 13:22

4951 Postings, 2245 Tage neymarAirbnb

 
  
    #45
3
11.12.20 14:08
Airbnb's valuation is similar to what was seen during the tech bubble: New Constructs CEO

https://www.bnnbloomberg.ca/video/...ubble-new-constructs-ceo~2098456  

1252 Postings, 4113 Tage Straight Flushzweiter Tag

 
  
    #46
1
11.12.20 15:49
hält sich in Grenzen mit dem Verlust - könne sich stabilisieren und drehen !  

292 Postings, 2303 Tage m_rkSpannende Aktie

 
  
    #47
3
11.12.20 16:38
Finde die Aktie sehr interessant. Ich verstehe zwar nciht wieso die den IPO mitten in der Pandemie machen aber was soll’s. Langfristig gutes und skalierbares Geschäftsmodell. Wenn nciht gereist werden kann so wie gerade, nimmt man halt weniger ein, aber man hat halt auch keine Kosten. Ist bisschen wie Booking.com, die ja auch seit 10 Jahren schon steil geht.

Einzig die rechtlichen Risken halten mich noch vom Kauf ab: das Geschäftsmodell ist zumindest in Europa nicht unumstritten. Hierzulande gaunern sich viele Leute gerade in Großstädten Geld zusammen, das sie eigentlich nicht einnehmen dürfen. Nur die Ordnungsämter kommen mit dem Kontrollieren nciht nach. Letztlich verdient Airbnb aber zT Geld mit Kleinkriminellen. Das muss man wissen wenn man dort investiert.

Im Zweifel dann doch eher auf Booking setzen?  

4122 Postings, 3887 Tage BilderbergSehe hier kaum Potentiale

 
  
    #48
2
12.12.20 11:43
Allein schon die schrittweise Anhebung für die Aktie stimmt nachdenklich.
Aus meiner Sicht auf absehbare Zeit keine Erholung denn umstrittene Impfung und unzuverlässige Schnelltest s lösen hier das Problem nicht.
https://www.heute.at/s/...esteht-corona-test-mit-cola-trick-100117134

Einzig der Posten Kosten in Corona Zeit ist gering wiegt aber meiner Meinung nach die hohe Bewertung nicht auf.  

5954 Postings, 2740 Tage dome89einigermaßen fairer wert

 
  
    #49
14.12.20 16:05
Auch wenn es immernocz hoch ist. Lediglich aufgrund eines Vergleiches mit einer Borkums ist um die 65-75 doller. Für Long Investoren momentan uninteressant auf dem Niveau. Biden ballert eh noch einen lookdown landesweit rein. Denke müssen evtl sollte 2021 wie 2020 laufen weitere Kapitalerhöhungen machen. Ansonsten nach corona ein sexy unternehmen.  

5954 Postings, 2740 Tage dome89M_rk

 
  
    #50
1
14.12.20 16:07
Die haben das ipo gemacht um die Investoren und Angestellte auszubezahlen. Zusätzlich noch um Geld einzunehmen, da sonst Insolvenz gefährdet  

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben