2012: der seriöse Weltuntergangs-Thread ohne


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 12.02.23 12:25
Eröffnet am:01.01.12 14:46von: DarkKnightAnzahl Beiträge:35
Neuester Beitrag:12.02.23 12:25von: 123pLeser gesamt:11.446
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 >  

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnight2012: der seriöse Weltuntergangs-Thread ohne

 
  
    #1
15
01.01.12 14:46
Profilierungszwang.

Hallo und willkommen im neuen, letzten Jahr.

Ja, Ihr habt richtig gelesen: '...ohne Profilierungszwang'. Will heißen: auch Tony W. darf hier posten .. er muss aber nicht.

Da sind wir doch gleich beim Thema: im Ernst, es ist doch so ... man muss doch mal damit rechnen, dass andere Recht haben könnten. Ich meine, grundsätzlich ist das ja mal ausgeschlossen, außer sie sind gleicher Meinung, aber manchmal eben ....

Und schon sind wir beim theoretischen Weltuntergang.

Bei diesem Thema sollte es eigentlich ne neue Art von guten Vorsätzen geben, Nämlich nicht mehr die von der Art "Ich muss endlich aufhören zu ...." (Geld ausgeben, faul rumliegen, blöd daherreden ... oder was auch immer), sondern endlich mal nen neuen Ansatz probieren.

So nach dem Motto: "Wenn die (also die anderen, die eigentlich immer falschliegen, siehe oben) da wirklich recht haben, dann sollte ich doch auch endlich mal ...."

Weils nämlich eh scheissegal ist.

Also, dies ist der seriöse Weltuntergangsthread ohne Profilerungszwang, den ich eröffnen möchte mit der Liste der Dinge, die ich unbedingt noch mal machen muss.

Meine Liste ist noch sehr bescheiden, aber ich befürchte, sie wird noch wachsen die nächsten Tage.

Top ten der unerledigten Dinge:

1. Endlich mal auch ne hübsche Japanerin vögeln (die anderen Nationen hab ich schon durch und ich weiß, ich weiß: die gibts eigentlich gar nicht, aber die Hoffnung besteht nach wie vor), quasi auf den Spuren von John Lennon

2. In Monte Carlo fünf Tage und vier Nächte durchzocken (drei Tage hab ich schon hinter mir), quasi auf den Spuren von Dostojewski

3. Mich hinter der Theke begraben lassen, quasi auf den Spuren von Bukowski

4. - 10.: to come, noch offen. Mir fallen aktuell grad nicht genug prominente Säufer und Kiffer ein.

Alles Gute im neuen Jahr.  
9 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1240 Postings, 7332 Tage luczillaDen Urlaubsplan für 2013...

 
  
    #11
2
04.01.12 23:00
Man kann ja nie wissen

5827 Postings, 4553 Tage wouwwwN paar Goldbarren ins Notgepäck

 
  
    #12
1
04.01.12 23:05
Im Paradies lassen sich daraus güldene Äpfel backen  

4138 Postings, 6466 Tage ablasshndlermal opium, lsd und alkfreies bier probieren

 
  
    #13
2
04.01.12 23:09

5827 Postings, 4553 Tage wouwwwFür Manna, Nektar + Ambrosia ist bestens gesorgt

 
  
    #14
04.01.12 23:10

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeuling@1

 
  
    #15
05.01.12 01:58
Da koenntest Du recht haben.

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnight@15

 
  
    #16
06.01.12 21:47
Danke ... da du das gerade so erwähnst ... was habe ich eigentlich gesagt? Ich meine: WOMIT habe ich Recht?  

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingist doch eh scheissegal

 
  
    #17
2
06.01.12 21:49

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingoder anders formuliert

 
  
    #18
1
06.01.12 22:01
Jeder bekommt die Juenger, die er verdient, DarkKnight.

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingBukowski - das erinnert mich daran, dass ich...

 
  
    #19
5
06.01.12 22:11
...mir mal einen Bukowski-Band von meiner Oma - Gott, habe sie bitte selig - zu Weihnachten gewuenscht und auch bekommen habe. Was ich nicht wusste: es war eine als Comic umgesetzte Sammlung einiger Kurzgeschichten, sehr gut gemacht, ich liebe dieses Buch. Das Cover war nun aber recht, sagen wir, derb illustriert. Ich schaetze, meine Oma ist beim Abholen in der Buchhandlung vor Scham im Boden versunken.

Das tat mir vielleicht leid...

27370 Postings, 6143 Tage zockerlillykennt ihr eigentlich noch kaleidoskope?

 
  
    #20
1
06.01.12 22:14
habe gerade nachgedacht, was ich als kind mochte. kaleidoskope gehörten definitiv dazu:-)  

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeDamit war der Lieblingsenkel wohl unten durch

 
  
    #21
3
06.01.12 22:17
Bist du enterbt worden?

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingja, die gibts noch (oder wieder, keine Ahnung)

 
  
    #22
1
06.01.12 22:17

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingSelbstverstaendlich, Broemme

 
  
    #23
1
06.01.12 22:19
Mein buckligen Cousins haben meine Anteile erhalten.
Wie sagt man so schoen: der Teufel scheisst auf den groessten Haufen...

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeJa, das hättest du dir früher überlegen müssen

 
  
    #24
1
06.01.12 22:24
Bukowski und Oma passen nun gar nicht zusammen.  

26159 Postings, 7300 Tage AbsoluterNeulingIch hatte ein normal gebundenes Buch erwartet

 
  
    #25
1
06.01.12 22:51
und dann waere es egal gewesen ob Charles Bukowski oder Ralf Zuckowski und seine Freunde.

42940 Postings, 8354 Tage Dr.UdoBroemmeIch gehe mal davon aus, dass das dein letzter

 
  
    #26
06.01.12 23:35
Bücherwunsch bei Oma war.

6383 Postings, 8067 Tage SchwachmatExtra langsamen Analsex mit Maren

 
  
    #27
09.01.12 14:15
Kannst Du nicht mal an was anderes denken?  

69033 Postings, 7423 Tage BarCodeFür mich käme der Weltuntergang 2012

 
  
    #28
1
09.01.12 14:26
ja gerade noch rechtzeitig, bevor ich mir ernsthaft Gedanken machen muss, ob ich Rente it 60, 65 oder 70 anstrebe. Nicht, dass ich ich überhaupt Rente bekäme oder besonders viel arbeiten würde. Aber so rein rechnerisch ist das schon ein schwieriges Thema. So fürs Selbstverständnis...

Leider hab ich ja gestern mit ansehen müssen, dass der Untergang ar nicht total ist, sondern dass mindestens Afrika überlebt. Jedenfalls behauptet Emmerich das in seinem Film.

Deshalb stellt sich noch als unerledigt de Frage: Noch einmal nach Afrika fahren (und das Überleben riskieren?) Wie sieht es in Afrika mit Japanerinnen, Theken und Casinos aus?

109864 Postings, 8754 Tage KatjuschaUm mich mal zu profilieren

 
  
    #29
1
09.01.12 14:27
Kann mir jemand sagen, um welche Uhrzeit die Welt untergeht? An dem Tag hab ich nämlich Geburtstag und will natürlich entsprechend die Party planen.  

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnight@chwachmat: auf dich hab ich gewartet, weil

 
  
    #30
09.01.12 14:40
mich deine Meinung interessiert zum Thema:

Warum musste Ghaddafi sterben?

http://www.ariva.de/forum/...n-Deutschland-454722?page=1#jump12569962  

6383 Postings, 8067 Tage SchwachmatKeine Ahnung!

 
  
    #31
1
16.01.12 14:12
Ich kann Dir leider keiner Antwort auf Deine Frage geben!  
Auf jeden Fall war Ghaddafi der bestgekleidete Politiker!

Nun meine Frage an Dich: Soll ich mir den Sack rasieren?

 

3385 Postings, 4630 Tage Tim Buktuunbedingt!

 
  
    #32
16.01.12 14:20

34698 Postings, 8584 Tage DarkKnightGhaddafi - der inszenierte Hardliner.

 
  
    #33
3
16.01.12 14:57
Libyen erhielt 1951 seine Unabhängigkeit unter König Idris as-Senussi, einem treuen Freund des Westens. 1953 schloss er einen 20-jährigen Freundschaftsvertrag mit den Briten und erhielt Wirtschaftshilfe gegen Bereitstellung von Militärbasen (auch für die USA). Mit der Entdeckung von Ölvorkommen 1959 änderte sich alles: Lybien wurde zu einem der reichsten Länder Afrikas, machte aber mit den Multis halbe-halbe, wodurch die Monarchie ihren Rückhalt verlor. Die Briten und Amerikaner machten sich über einen Nachfolger Gedanken, idealerweise über einen, der von nicht von einer pan-arabischen Bewegung weggespült werden konnte (was mit dem Erfolg Nassers in Ägypten zum Droh-Szenario wurde).

Ghaddafi bekam vom britischen Geheimdienst ein viermonatiges Training in UK, ehe er zu seinem „Putsch“ ansetzte. Zu dieser Zeit war bereits der Premierminister auf Druck der Engländer zurückgetreten, der König war seit Monaten in der Türkei und wollte offiziell abdanken. Am 1.9.1969 fand der Staatsstreich statt, von dem zuerst die Engländer zu berichten wussten. Er dauerte 2 Stunden, es fiel kein Schuss, es wurde lediglich ein Palast besetzt und der Premier abgesetzt. Der König blieb im Ausland und alle wurden bedient. Seither versuchte sich Ghaddafi als „Feind“ des Westens aufzuspielen, doch außer einigen halbherzigen Angriffen wurde nichts gegen ihn unternommen. Sogar 1986 wurde er vom damaligen Ministerpräsidenten Italiens, Craxi, gewarnt, so dass bei diesem Angriff er selbst nicht zugegen war, er wohl aber von einigen lästigen Offizieren befreit wurde.

2011waren sowohl Mubarak als auch Ghaddafi zu alt und zu unglaubwürdig, um als inszenierte Hardliner oder Vertreter des wahren Islam noch durchgehen zu können.

Die Vision eines pan-arabischen Nordafrika von Marokko bis nach Afghanistan ist Teil der aktuellen außenpolitischen Doktrin der USA. Mit dem Sturz der „alten Herren“ ist ein nachhaltiger Einfluss auf Jahre hinaus wieder möglich, der einzige Baustein, der noch fehlt, ist: IRAN.  

6383 Postings, 8067 Tage SchwachmatOk ok, ich hab Dich scho verstanden

 
  
    #34
1
16.01.12 15:07
Also Haare dran lassen!  

9641 Postings, 1296 Tage 123pDas ist der

 
  
    #35
12.02.23 12:25
Weltuntergang  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben