Epigenomics


Seite 8 von 15
Neuester Beitrag: 01.02.13 18:52
Eröffnet am: 08.08.11 14:16 von: sonnenschein. Anzahl Beiträge: 369
Neuester Beitrag: 01.02.13 18:52 von: Vermeer Leser gesamt: 79.790
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 15  >  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerschön wenn es nicht nur Geld,

 
  
    #176
04.12.12 15:11
sondern auch Gesundheit bringt:

"...Diese Ergebnisse entsprechen sowohl früheren Studien mit Epi proColon® als auch
veröffentlichten Daten für FIT. Insgesamt hat Epigenomics den entscheidenden
Endpunkt der Sensitivität erreicht, was das Potenzial eröffnet, zukünftig eine
größere Anzahl an Darmkrebs-Fällen erkennen zu können."  

4896 Postings, 3691 Tage einstegeres sind nicht mal 14.000 St. in allen Verk.Order

 
  
    #177
04.12.12 15:15
bis zu 2,30€ ! Luft nach oben, so gut wie frei :)  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerWeihnachten werden sehr schön:

 
  
    #178
04.12.12 15:19
-zuerst Sunw.... ,
-dann Rapt.... (und da geht ja auch weiter)
und jetzt:
-Epigenomics-mit Potential nach oben-fast ohne Grenzen ;)
"...Ergebnisse stellen einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar und
werden Bestandteil des letzten Moduls für den
'Premarket-Approval'-(PMA)-Zulassungsantrag sein, der noch vor Ende des Jahres
bei der US-Zulassungsbehörde FDA eingereicht werden soll."

P.S. NOCH VOR ENDE DES JAHRES!  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerAufwärmen-Anlauf mit +50%

 
  
    #179
04.12.12 15:35
und es haben erst noch ganz wenige mitgekriegt :)  

28336 Postings, 4434 Tage WeltenbummlerNach deinem herum Posaunen haben es endlich alle

 
  
    #180
04.12.12 16:07
mitbekommen und den letzten der Aussteigt beissen die Hunde.

Lieber den Spatz in der hand als die taube auf dem Dach und Morgen kommen dann Gewinnmitnahmen.  

28336 Postings, 4434 Tage Weltenbummlerhier ist

 
  
    #181
04.12.12 16:16
viel vertrauen und glaubwürdigkeit in der vergangenheit zerstört worden.

solche News gabs schon wie Sand am Mehr, was der chart zeigt und bisher ging es immer tiefer in den keller.  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerWeltenbummler - ich verstehe nicht, was du meinst,

 
  
    #182
04.12.12 16:22
aber Gute Nachrichten in Biotech-wie Sand am Meer?
Wenn ich an die letzten Studien-Meldungen von Agen.., Wil.., usw. denken muss,
dann finde ich, für mich persönlich, News von Epigenomics heute-richtig Goldwert.  

28336 Postings, 4434 Tage WeltenbummlerVorher gehendewr Test Lag bei 68 % und jetzt sind

 
  
    #183
04.12.12 16:22
es gerade mal 71 %.

Was soll das bringen?

Epigenomics macht wieder Hoffnung

Für langfristig orientierte Anleger war das Biotechunternehmen Epigenomics bisher eine herbe Enttäuschung. Nun macht eine Vergleichsstudie zur Erkennung von Darmkrebs etwas Hoffnung.
keine Beschreibung

Laut Vorstandschef Thomas Taapken habe die von Epigenomics entwickelte Methode "Epi proColon" ihr Potenzial als anwenderfreundliche, nicht-invasive Alternative zur Früherkennung von Darmkrebs unter Beweis gestellt. In einer Studie erkannte "Epi proColon" 73 der insgesamt 103 Proben von Darmkrebs-Patienten, was einer Sensitivität von 71 Prozent entspreche. Ein vergleichbares Medikament erkannte "nur" 66 der 98 Krebsfälle, und hatte damit eine geringere Sensitivität.


Aktienkurs macht Freudensprung

Am Aktienmarkt schlägt die Nachricht ein wie eine Bombe. Der bis dahin vor sich hin siechende Aktienkurs schießt zuletzt um 46 Prozent in die Höhe auf 1,46 Euro. Von seinem Höchststand bei 14 Euro im Jahr 2009 ist er damit allerdings noch meilenweit entfernt.

Epigenomics ist ein auf die Molekulardiagnostik spezialisiertes Unternehmen, das neue Produkte zur Früherkennung von Krebs erforscht und entwickelt. Bisher allerdings ohne wirklichen Erfolg. Im dritten Quartal 2012 erreichten die Erlöse gerade einmal 272.000 Euro. Daneben entstand ein Betriebsverlust von 3,7 Millionen Euro.  

28336 Postings, 4434 Tage WeltenbummlerMeinst du wirklich das diese 3 % den Anstieg recht

 
  
    #184
04.12.12 16:28
vertigen und jetzt eine zulassung fällig wird?

Kann ein Medikament was nur zu 71 % durch die letzte andere Studie sich auch vermarkten läst?

Denke EPi muß noch viel leisten.  

28336 Postings, 4434 Tage Weltenbummlerwie of haben sich solche hoffnungen in der

 
  
    #185
04.12.12 16:33
vegangenheit in luft aufglöst?  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerStudie ist ja auch nicht abgeschlossen,

 
  
    #186
04.12.12 16:40
und wenn Epigen Verbesserung schaft-dann ist Epigen im Vergleich zu vielen anderen, die eigenen Studien abbrechen und schliessen, auf einem richtigen Weg.
Biotech lebt ja davon, dass es etwas Neues ausgearbeitet und schritt für schritt verbessert wird.
-Und genau das macht jetzt Epigen.
-Deswegen ist diese neue Kursentwicklung für mich gerecht.  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerFür alle die etwas später Feierabend haben:

 
  
    #187
04.12.12 18:07
http://www.ariva.de/news/...ldung-gemaess-15-WpHG-Epigenomics-4366928
-Das ist Grund / Auslöser für die positive Entwicklung heute.  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerXetra - bid 22.400 Stück zu 1,30€!

 
  
    #188
04.12.12 18:13
und ganze 6 Stück in ask zu 1,305 €  :)  

75 Postings, 3720 Tage lexiTRADE@ weltenbummler

 
  
    #189
4
04.12.12 18:46
also erstens gehts hier überhaupt nicht um ein Medikament, sondern um ein patientenfreundliches Diagnoseverfahren und zweitens war das ein notwendiger Schritt für das Zulassungsverfahren in den USA, das jetzt endlich abschießend eingereicht werden kann...
Die erzielten Ergebnisse sind gut, vergleichsweise sogar sehr gut, der Börsenwert von Epigenomics ist bei nicht einmal mehr 12 Mio €... und wenn sich alleine 10 Mio Amis (also nichtmal jeder 30. bei einer immer älter werdenden Gesellschaft mit Darmkrebs als 2.häufigster Krebstodesursache) jährlich lieber Blut abnehmen liesen, als sich im Popo mit ner Kamera rumwühlen zulassen, wäre Epigenomics ein Vielfaches dessen Wert.

...Nur fürchte ich, dass denen nach dem ersten Quartal nächstes Jahr die Kohle ausgeht...was dann? Auf jeden Fall irgendwelche verwässernden Kapitalmaßnahmen... oder sie werden jetzt zügig von nem großen Biotechler geschluckt...das wäre ja auch nich so schlecht...das Produkt kann ja offensichtlich was und bei dem Einkauspreis momentan vielleicht für manchen ein Schnäppchen...  

2518 Postings, 3492 Tage Storm30018Epigenomics macht wieder Hoffnung

 
  
    #190
3
04.12.12 20:31

Positive Studie

Für langfristig orientierte Anleger war das Biotechunternehmen Epigenomics bisher eine herbe Enttäuschung. Nun macht eine Vergleichsstudie zur Erkennung von Darmkrebs etwas Hoffnung.
 

Laut Vorstandschef Thomas Taapken habe die von Epigenomics entwickelte Methode "Epi proColon" ihr Potenzial als anwenderfreundliche, nicht-invasive Alternative zur Früherkennung von Darmkrebs unter Beweis gestellt. In einer Studie erkannte "Epi proColon" 73 der insgesamt 103 Proben von Darmkrebs-Patienten, was einer Sensitivität von 71 Prozent entspreche. Ein vergleichbares Medikament erkannte "nur" 66 der 98 Krebsfälle, und hatte damit eine geringere Sensitivität.

FDA-Zulassung beantragen

Für das im Prime Standard notierte Unternehmen Epigenomics sind die Ergebnisse der Studie ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem Zulassungsantrag, seien sie doch der Beweis für die Leistungsfähigkeit der Tests und belegten, dass Epi proColon bei der Erkennung von Darmkrebs genauso geeignet ist wie das bereits zugelassene Präparat FIT. Epigenomics will deshalb noch vor Jahresende bei der US-Gesundheitsbehörde FDA einen Zulassungsantrag einreichen.

Aktienkurs macht Freudensprung

Am Aktienmarkt schlägt die Nachricht ein wie eine Bombe. Der bis dahin vor sich hin siechende Aktienkurs schießt zuletzt um 46 Prozent in die Höhe auf 1,46 Euro. Von seinem Höchststand bei 14 Euro im Jahr 2009 ist er damit allerdings noch meilenweit entfernt.

Epigenomics ist ein auf die Molekulardiagnostik spezialisiertes Unternehmen, das neue Produkte zur Früherkennung von Krebs erforscht und entwickelt. Bisher allerdings ohne wirklichen Erfolg. Im dritten Quartal 2012 erreichten die Erlöse gerade einmal 272.000 Euro. Daneben entstand ein Betriebsverlust von 3,7 Millionen Euro.

http://boerse.ard.de/meldungen/...omics-macht-wieder-hoffnung100.html

 

4896 Postings, 3691 Tage einsteger!...Studie wird bereits in wenigen TAGEN

 
  
    #191
2
04.12.12 20:56
abgeschlossen:
http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=23402

Herr Dr. Thomas Taapken (Vorstand) im Gespräch mit Sebastian Leben von Börsen Radio Network  

2518 Postings, 3492 Tage Storm30018Epigenomics: Veranstaltungen 2013

 
  
    #193
2
04.12.12 23:08
 
06.01.2013 - 10.01.2013 J.P. Morgan Healthcare Conference
 
21.03.2013 - Geschäftsbericht 2012
 
06.05.2013 - Ordentliche Hauptversammlung 2013

http://www.epigenomics.com/de/news-investors.html

 

7536 Postings, 4049 Tage D2ChrisWie schätzt ihr

 
  
    #194
05.12.12 07:41
die Kursaussichten aufgrund der neuen Entwicklung ein?
Charttechnisch wäre ja eine Menge platz nach oben!  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerGestern in Xetra

 
  
    #195
05.12.12 07:52
Gab es insgesamt bis 2-er Grenze insgesamt ca. 15-16k in Verkaufsorders.  

7536 Postings, 4049 Tage D2ChrisD.h. du erwartest hier kurzfristig 2,00 EUR?

 
  
    #196
05.12.12 07:55
 

4896 Postings, 3691 Tage einstegerIch erwarte nie etwas, ich habe nur das mitgeteilt

 
  
    #197
05.12.12 07:59
Was ich gestern in Xetra so etwa gegen 17 Uhr gesehen habe.  

4896 Postings, 3691 Tage einstegeraber wenn es auch jetzt 23-25k geworden ist,

 
  
    #198
05.12.12 08:03
bei 219k, die gestern allein bei Xetra gehandelt wurden-ist es eigentlich nicht so viel  

7536 Postings, 4049 Tage D2ChrisStimmt das ist nicht viel!

 
  
    #199
1
05.12.12 08:07
Du erwartest nie etwas?
Also ich erwarte immer etwas wenn ich eine Aktie kaufe!
Nämlich steigende Kurse (-;  

4896 Postings, 3691 Tage einstegerich habe mich falsch ausgedrückt:

 
  
    #200
1
05.12.12 08:13
Meine persönliche Erwartungen sollen nie als Prognose verstanden werden,

aber ich sehe für mich persönlich wirklich, dass es Aufgrund dessen, was ich in Xetra beobachtet habe, wir heute an die 2-er Bereich sehr schnell kommen können.

Frankfurt ist da etwas lahm bei Epigen, aber Xetra hat gestern fantastische Umsätze geliefert, und es wurde 80% in einer Bereich ab 1,285€ gehandelt  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben